Buntes Osterferienprogramm in Büren

OsterferienprogrammBüren. In einem Gespräch im Bürener Jugendtreff „Treffpunkt 34“ mit Bürgermeister Burkhard Schwuchow und dem städtischen Jugendpfleger Norman Hansmeyer wurde das neue Programm für die Osterferien in Büren vorgestellt, das wieder viele neue Attraktionen bietet, aber auch auf Bewährtes zurückgreift.
In der Zeit vom 30.03 -10.04.2015 heißt es für alle Kinder der 1. bis 4. Klasse von 07:30 – 16:00 Uhr Spiel, Spaß und Spannung im Treffpunkt 34. „Wie sonst auch beginnen wir jeden Morgen um 07:30 Uhr mit einem gemeinsamen Frühstück. Hier kann entweder das eigene Frühstück mitgebracht werden oder ein Kostenbeitrag von 1,00 € geleistet werden. Im Anschluss können die Kinder an verschiedenen Bastelaktionen teilnehmen“, erklärt Norman Hansmeyer. In der ersten Ferienwoche wird unter dem Motto „Wir warten auf den Osterhasen“ gespielt, getanzt, gebacken und gebastelt. Die zweite Woche steht unter dem Motto „Frühlingserwachen“. Für die verschiedenen Aktionen werden Materialkosten zwischen 0,50 Cent und 1,00 € erhoben.
Auch mittags kann warm gegessen werden. Hier beträgt der Kostenbeitrag 3,00 Euro und eine Voranmeldung hierzu sollte aus organisatorischen Gründen bis 9:00 Uhr im Jugendzentrum eintreffen. Die Betreuung in den Osterferien ist ansonsten kostenlos.

Der Treffpunkt 34 ist nach umfassenden Sanierungsarbeiten aus dem ehemaligen Pfarrhaus der Evangelischen Kirchengemeinde durch Mittel aus dem Konjunkturpaket entstanden. „Es ist wirklich schön, dass für die Jugendlichen hier in Büren so helle und moderne Räume entstehen konnten, in denen die umfassenden Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung durch unser Team der städtischen Jugendpflege so optimal realisiert werden können“, freut sich Bürgermeister Burkhard Schwuchow.

Für die Fahrten in den Sommerferien nach Kroatien und an die Nordsee sind noch vereinzelte Plätze frei. Zu Beginn der Sommerferien geht es auf zum Strand nach Istrien in Kroatien. Vom 27. Juni bis 08. Juli heißt es Sommer, Sonne und Strand für alle interessierten Jugendlichen zwischen 15 und 18 Jahren. Auf dem modernen Campingplatz direkt an der Adriaküste verbringen die Jugendlichen 11 ereignisreiche Tage. In der dritten Sommerferienwoche bietet die Bürener Jugendpflege eine Fahrt mit Kindern und Jugendlichen zwischen 11 und 15 Jahren nach Norden Norddeich an der Nordseeküste an. Vom 17. – 21. Juli genießen sie die deutsche Küste und lassen sich den Sommerwind um die Nase wehen. Weitere Informationen stehen unter www.jugendpflege-bueren.de zur Verfügung.

Bildunterzeile:
Freuen sich über das bunte Programm in den Osterferien von der Bürener Jugendpflege: Bürgermeister Burkhard Schwuchow (l.), Kirsten Akerman, städtische Jugendpflege und Norman Hansmeyer (r.), städtischer Jugendpfleger mit Kindern und Jugendlichen aus Büren