Medien-Wettbewerb zum Thema Freiheit

Bielefeld. Knipsen, schnippeln, Filme drehen. Kreativität ist gefragt. Wer zwischen zwölf und 26 Jahre alt ist und in Nordrhein-Westfalen wohnt, kann am JuMP-Wettbewerb zum Thema Freiheit teilnehmen.

Haus Neuland in Bielefeld-Sennestadt als Veranstalter des Medienwettbewerbs fragt im Rahmen des Projekts JuMP (Jugend, Medien, Partizipation): „Was verstehst du unter Freiheit? Was bedeutet Freiheit für andere, deine Familie, Freundinnen und Freunde, Menschen in anderen Ländern oder Menschen, die du gar nicht kennst?Was hat Politik mit deiner Freiheit zu tun?“

Die Kinder und Jugendlichen sind frei, das Thema so zu interpretieren wie sie möchten und die Darstellungsform zu wählen, die ihnen liegt und am meisten Spaß macht – Foto, Collage oder Film. Teilnehmen können sie allein oder mit der ganzen Schulklasse oder Jugendgruppe. Zu gewinnen gibt es ein Mini-Tablet für Einzelteilnehmer und für Gruppen einen zwei bis zweieinhalbtägigen Workshop.

Der Einsendeschluss ist am 30. November 2013.

Ausführliche Informationen und Teilnahmebedingungen gibt es unter der Telefonnummer 05205 9126-61 und auf der Internetseite www.jump-nrw.de.