moBiel unterstützt das Bilden von Fahrgemeinschaften

Bielefeld. Die Arbeitsgemeinschaft Fahrgemeinschaften NRW, der neben moBiel weitere 29 Landkreise und Kommunen angehören, schließt sich dem Pendlerportal (www.pendlerportal.com)  an. Mit diesem aktuellen Internetangebot haben alle Einwohner von Ostwestfalen-Lippe die Möglichkeit, Fahrgemeinschaften anzubieten und zu finden – Landesgrenzen überschreitend in einem Gebiet mit mehr als 45 Millionen Einwohnern.
2008 ging die Arbeitsgemeinschaft Fahrgemeinschaften mit dem Portal Mitpendler.de online. Das damals wegweisende und kostenlose Angebot zur Bildung von Fahrgemeinschaften ging aus einem Förderprojekt des Landes Nordrhein-Westfalen hervor und war auf das Landesgebiet beschränkt. Um der fortschreitenden Entwicklung des Internets und der sozialen Medien folgen zu können, hätte das Angebot von mitpendler.de aufwändig überarbeitet und erweitert werden müssen. Daher lag es nahe, sich dem erfolgreichen und modernen Pendlerportal anzuschließen. Wie auch schon im Mitpendler-System werden auch in das Pendlerportal ÖPNV-Verbindungen integriert. Dies bietet dem Nutzer einen erweiterten Service, sollte keine Fahrgemeinschaft verfügbar sein.
Das Pendlerportal versteht sich als sinnvolle Ergänzung des öffentlichen Personennahverkehrs und kooperiert seit vielen Jahren erfolgreich mit mehreren Verkehrsverbünden. Gemeinsam mit der AG Fahrgemeinschaften NRW ist das Pendlerportal jetzt in zehn Bundesländern vertreten.
„Mit der Umschaltung zum Pendlerportal haben alle Bielefelderinnen und Bielefelder noch bessere Möglichkeiten, regelmäßige Wege in Fahrgemeinschaften zurückzulegen. Neben geringeren Spritkosten profitiert vor allem die Umwelt, aber auch der gemeinsame Spaß und der soziale Kontakt sind wichtige Gründe, über eine Fahrgemeinschaft nachzudenken,“ sagt Gerhard Kutziewski, bei moBiel zuständig für die Zusammenarbeit mit dem Pendlerportal.
Alle Informationen über das Pendlerportal finden Sie hier: http://www.pendlerportal.com/presseservice/index.html
Eine Übersicht über die beteiligten Landkreise und Kommunen der Arbeitsgemeinschaft erhalten Sie hier: http://www.pendlerportal.de/partners.asp