18.09.2020 – BigBrotherAwards 2020

Bielefeld. Am Freitag, 18. September 2020, verleihen Digitalcourage und andere Bürgerrechtsorganisationen die diesjährigen BigBrotherAwards. Es ist tatsächlich schon die 20. Verleihung der “Oscars für Überwachung”. Rena Tangens, Jury-Mitglied für Digitalcourage, sagt: “Als wir 2000 die ersten BigBrotherAwards verliehen haben, dachten wir, dass wir nach 5, spätestens aber 10 Jahren alle Themen durch hätten. Aber es gibt immer wieder neue.” So bringen die BigBrotherAwards auch in diesem Jahr mehrere Datenkraken aus Politik, Wirtschaft und Behörden ins Licht der Öffentlichkeit – darunter einige besonders empörende, überraschende und zukunftsentscheidende Fälle.

Das Grußwort zum 20. Jubiläum der BigBrotherAwards hält der ehemalige Bundesinnenminister Gerhart Baum.

In der Jury arbeiten Rena Tangens und padeluun von Digitalcourage, der Rechtsanwalt und Publizist Dr. Rolf Gössner von der Internationalen Liga für Menschenrechte, der Arbeitsrechtler Prof. Dr. Peter Wedde von der Frankfurt University of Applied Sciences, der ehemalige Datenschutzbeauftragte des Landes Schleswig-Holstein Dr. Thilo Weichert, heute bei der Deutschen Vereinigung für Datenschutz und dem Netzwerk Datenschutzexpertise, sowie Frank Rosengart vom Chaos Computer Club.

Die Verleihungsgala findet in der Hechelei in Bielefeld statt. Coronabedingt stehen dort in diesem Jahr deutlich weniger Plätze für Publikum zur Verfügung. Doch die Gala wird auch komplett im Livestream im Internet übertragen, und zwar auf deutsch und für das internationale Publikum zusätzlich in englischer Simultanübersetzung.

Moderation Andreas Liebold, am Piano Matthias Kämper.

Verleihung der deutschen BigBrotherAwards am Freitag, 18. September 2020, in der Hechelei Bielefeld; Jubiläum: Dies ist die 20. Verleihung der “Oscars für Überwachung”; das Grußwort zum 20. Jubiläum hält Bundesinnenminister a.D. Gerhart Baum; Übertragung der kompletten Gala per Livestream im Internet

MOW_2020