wertkreis gt: Mit Hochbeeten für mehr Inklusion

wertkreis gtGütersloh. Mit einem Kooperationsprojekt zur Inklusion möchte die AWO Gütersloh gemeinsam mit der Beruflichen Bildung von wertkreis Gütersloh Menschen mit und ohne Behinderung im Sozialraum Kattenstroth zusammenbringen. Den Auftakt hierzu machte am vergangenen Freitag die Übergabe von selbstgebauten Hochbeeten an Einrichtungen von wertkreis Gütersloh und den AWO Ortsverein.

Am Freitag, den 6.Dezember, wurden die adventlich geschmückten Hochbeete an den Kindergarten Hulahoop, an Waltraud Subryan des Ortsverbandes der AWO, an das Flussbett Hotel sowie an die Wohnstätte am Kiebitzhof übergeben. Die unterfahrbaren Beete, die barrierefrei auch von Rollstuhlfahrern angefahren, betrachtet und bepflanzt werden können, waren von Teilnehmenden der Beruflichen Bildung im Bereich Holz gefertigt, vom GALA Bereich bepflanzt und vom Bereich Hauswirtschaft adventlich dekoriert worden.

Im nächsten Jahr will die AWO barrierefreie Spaziergänge rund um die Hochbeete für Teilnehmende der Beruflichen Bildung und Besucher des AWO Stadtteilcafés anbieten. Die Eckpunkte dieser Spaziergänge durch den eigenen Sozialraum bilden dann wieder der Kindergarten Hulahoop, die AWO Geschäftsstelle, das Flussbett Hotel und die Wohnstätte am Kiebitzhof. Andrea Hünneke, Leiterin der Beruflichen Bildung von wertkreis Gütersloh, erklärt: „Das hier soll nur der Anfang eines Projekts für mehr Inklusion im Sozialraum sein. Wir wollen hier gemeinsam Nachhaltigkeit schaffen und mit dieser Kooperation Menschen mit und ohne Handicap im Stadtteil zusammenbringen.“

wertkreis Gütersloh gGmbH
wertkreis Gütersloh ist ein soziales Dienstleistungsunternehmen mit etwa 2.500 Mitarbeitenden. Als Träger der Alten- und Behindertenhilfe setzen sie sich respektvoll für ein selbstbestimmtes Leben von Menschen mit Behinderungen, mit Pflegebedarf und im Alter ein und nehmen Menschen ernst. Zum Unternehmen gehören Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung in Werkstätten, Integrationsgruppen und -unternehmen, vielfältige Wohnangebote, moderne Kindergärten, das Altenzentrum Wiepeldoorn, der Bioland-Betrieb Kiebitzhof, die Kiebitz Dienstleistungen sowie das Flussbett Hotel.

BU-1: (Foto: der Veranstalter) (v.l.) Heiko Reuter, Malte, Luisa, Andrea Hünneke, Wolfgang Willmanowski, Waltraud Subryan, Doris Weisser, Irmgard Schiele, Sonja Just, Anja Berg.