Schnuppervorlesungen, offene Labore und Experimente

Schnuppervorlesungen, offene Labore und Experimente
Die FH Bielefeld lädt am 5. Mai zum Tag der offenen Tür ein.

Informierten über den Tag der offenen Tür an der FH Bielefeld: (v. l.) FH-Präsidentin Prof. Dr. Ingeborg Schramm-Wölk, Tobias Ehlentrup (Betreuung TransferLab) und Lea Specht (Projektleitung Tag der offenen Tür).

Informierten über den Tag der offenen Tür an der FH Bielefeld: (v.
l.) FH-Präsidentin Prof. Dr. Ingeborg Schramm-Wölk, Tobias Ehlentrup
(Betreuung TransferLab) und Lea Specht (Projektleitung Tag der offenen
Tür).

Bielefeld. Am kommenden Samstag, 5. Mai, veranstaltet die Fach-hochschule (FH) Bielefeld den Tag der offenen Tür im Hauptgebäude, In-teraktion 1, auf dem Campus Nord. Von 11 bis 17 Uhr gibt es mehr als 80 Programmpunkte zu besuchen, darunter Infoveranstaltungen, Schnupper-vorlesungen, offene Labore, Experimente, Mitmachaktionen, Führungen, Ausstellungen und vieles mehr. An dem vielfältigen Programm beteiligen sich alle Fachbereiche, die Bibliothek und die Verwaltung.

FH-Präsidentin Prof. Dr. Ingeborg Schramm-Wölk: „Wir freuen uns, Sie an der FH Bielefeld zu begrüßen. Seien Sie neugierig und lernen Sie unseren Campus, unsere Studiengänge und unsere Labore kennen!“ Auch in diesem Jahr gibt es wieder eine Vielzahl an Infoveranstaltungen für Studieninteressierte. Darüber hinaus laden viele Angebote zum Mitmachen und Experimentieren ein. Die Besucherinnen und Besucher haben die Möglichkeit, das Audimax, den größten Hörsaal der FH Bielefeld, mit einem Vermessungs-gerät zu erkunden und zeitgleich eine 3D-Ansicht zu erstellen. In einer Unter-nehmenssimulation können sie die Position als Vorstand eines börsennotierten Unternehmens einnehmen und wichtige Entscheidungen treffen.

Bei Führungen im Gebäude und im „Verborgenen“ erhalten Interessierte die Möglichkeit, die Fachhochschule kennenzulernen. Die Labore öffnen ihre Tü-ren und ermöglichen einen Blick „hinter die Kulissen“. Im Textiltechnik-Labor werden verschiedene Exponate und textile Fertigungstechniken gezeigt. Es geht um Weben und Stricken mit ungewöhnlichen Materialien, um 3D-Druck und um Smart Textiles. Es können verschiedene Ausstellungen besichtigt werden. Unter anderem gibt es Exponate von Leonardo da Vinci und den Messestand der Leip-ziger Buchmesse zu bestaunen.

In Schnuppervorlesungen erfahren die Besucherinnen und Besucher unter an-derem, wie man Apps programmiert, welche Herausforderungen und Unterstüt-zungsmöglichkeiten es für Pflege in der Familie gibt und wie tierische Zellen als Produzent für moderne Arzneimittel gegen Krebs gezüchtet werden. Auch für Kinder gibt es am Tag der offenen Tür einiges zu entdecken. Sie erfahren, warum Teig gehen kann, obwohl er keine Beine hat, und wodurch Elektroautos in Bewegung kommen. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt. Neben dem Angebot der Cafeteria

und der Kaffeebar des Studierendenwerks im Gebäude gibt es auf dem Vorplatz verschiedene Food Trucks und Stände. Alle Interessierten sind herzlich willkommen. Die FH Bielefeld weist darauf hin, dass das Gebäude optimal mit der Stadtbahn Linie 4, Haltestelle Wellensiek, zu erreichen ist. PKW-Fahrer können in der Tief-garage unter dem Gebäude parken.

Foto: Fachhochschule Bielefeld

horizonte_zingst_2018