Neue Mad Cap Video-Single Freitag online

Mad Cap macht mit bewegendem Video auf zweiten Teil seines Albums aufmerksam

Der Bielefelder  Musiker Mad Cap veröffentlicht am Freitag, den 13.4.2018 (18  Uhr) das nächste Video „Resetknopf“ aus seinem aktuellen Album REACH PEACE. Damit macht er auf die zweite Hälfte des Albums aufmerksam, das digital am 11.5.2018 erscheinen wird. „Die Welt ist schrott, kaputt und ich such ́ den Resetknopf…“ (Textauszug).

Infos zum Video:

Resetknopf_thumbnail_5Der Nationalismus erstarkt weltweit und wird dann auch noch als Stärke verkauft. Die deutsch-türkischen Beziehungen leiden besonders darunter. Der letzte Giftgasangriff in Syrien ist knapp ein Jahr her. Auch die deutsche Rüstungsindustrie sorgt durch indirekte Beteiligung für die Fortführung von Kriegen und für das Töten von Menschen. Der vorherrschende neoliberale Kapitalismus offenbart auch hier  seine Schwächen nicht erst jetzt. Ein  neuer Kalter  Krieg ist  längst  gegenwärtig  und  mehr  und  mehr  verrückte  Menschen bekleiden höchste Staatsämter.

Das  sind  nur  einige  Punkte,  die  Mad  Cap  Anlass  gaben  diesen  Song  zu  schreiben  und mit bewegenden  Bildern  in  einem Video zu veröffentlichen. Mad Cap stand schon immer für politischen Rap und mit diesem Werk möchte er gegen Nationalisten, Faschisten, Rassisten und  rücksichtslosen Menschen ein Zeichen  setzen. Eine  andere,  eine  neue  Welt  zu erschaffen scheint hier nur noch mit dem Resetknopf zu funktionieren.

Youtube-Link: https://youtube/cmXeeZssT2s

Interessierte  können REACH  PEACE als CD – Sonderedition (Achtung:  Nur  auf CD sind alle 19 Titel) erwerben (nur auf shop.art4real.de)! Digital: Teil 1: 10.2.2018| Teil 2 (Titel 9 bis 19 + Exklusivtrack): 11.5.2018

Foto: Art 4 Real

Anzeige Spiekenheuer-Logo_468x60