Himmel und Hölle mit Matt Damon und Jodie Foster

Bielefeld. Wenn die Reichen ins Universum flüchten, und die Armen die Hölle auf Erden erleben, muss einer eingreifen: Matt Damon geht in der CineMen-Preview von „Elysium“ aufs Ganze. Dazu gibt’s zwei Bier (0,5l) zum Preis von einem.

Bielefeld, 04. August 2013 – Gnadenlos spektakuläre Szenerien, brillante Schauspieler, und eine beeindruckend glaubhafte Science-Fiction-Story: All das erleben Kinofans in Bielefeld schon einen Tag vor offiziellem Kinostart, denn im CineStar steht „Elysium“ mit Matt Damon und Jodie Foster am Mittwoch, den 14. August um 20.15 Uhr als CineMen-Preview auf dem Programm. Zum Abkühlen bekommen alle CineMen-Besucher zwei König Pilsener (0,5l) zum Preis von einem. Karten gibt es ab sofort an den Kinokassen und unter cinestar.de.

Regisseur Neil Blomkamp wurde berühmt für „District 9“, dem von Peter Jackson produzierten, 30-Millionen-Dollar-schweren Science-Fiction-Projekt. Vordergründig ging es hier um auf der Erde gestrandete Aliens – inspiriert wurde Blomkamp jedoch von ausländerfeindlichen Unruhen in seiner Heimat Südafrika. Und dieses visuell genial umgesetzte Konzept brachte ihm seine erste Oscar®-Nominierung ein! Auch Blomkamps neues Science-Fiction-Ereignis „Elysium“ übt Kritik an unserer Gesellschaft und der Realität um uns herum, es geht um die Schere zwischen Arm und Reich, die immer weiter aufklafft und bestehende Gegensätze immer krasser werden lässt. In den Hauptrollen zu sehen sind gleich zwei Oscar®-Preisträger: Der rebellische Matt Damon erlebt die Hölle auf Erden und erforscht das künstliche, privilegierte Paradies im Universum, das der kühl kalkulierenden Jodie Foster untersteht.

Denn im Jahr 2159 gibt es nur noch zwei Sorten von Menschen: die Superreichen, die auf einer makellosen, von Menschen gebauten Raumstation namens Elysium leben, und den Rest, der auf der überbevölkerten, heruntergewirtschafteten Erde haust. Die Menschen auf der Erde setzen alles daran, der hohen Kriminalitätsrate und der großen Armut, die auf dem Planeten herrscht, zu entkommen. Und sie benötigen dringend den hohen Standard medizinischer Versorgung, den es nur auf Elysium gibt. Doch einige Leute auf Elysium schrecken vor nichts zurück, um rigide Anti-Einwanderungsgesetze durchzusetzen und den luxuriösen Lebensstil ihrer Elite zu bewahren. Der einzige Mensch, der die Chance hat, so etwas wie Gleichberechtigung in diese beiden Welten zu bringen, ist Max (Matt Damon), ein ganz normaler Mann, der verzweifelt versucht, nach Elysium zu gelangen. Während sein Leben an einem seidenen Faden hängt, übernimmt er widerwillig eine gefährliche Mission. Eine Mission, bei der er gegen Elysiums Ministerin Delacourt (Jodie Foster) und ihre Hardliner-Truppen antreten muss. Doch falls er gewinnt, kann er nicht nur sein eigenes Leben retten, sondern auch das von Millionen Menschen auf der Erde.

CineStar freut sich auf zahlreiche Besucher und wünscht allen CineMen ein packendes Kinoerlebnis mit „Elysium“.