Hege und Pflege rund ums Haus

Mit Plan und Spaten: Andreas Rethage ist selbstständiger Unternehmer mit Leidenschaft. Foto: Stadt Gütersloh

Mit Plan und Spaten: Andreas Rethage ist selbstständiger Unternehmer mit Leidenschaft. Foto: Stadt Gütersloh

Gütersloh. (gpr). Dass er ein Händchen fürs Grüne und für die Gestaltung hat, war   schon in seiner Ausbildung zum Gärtnermeister klar. Doch als praktischer Betriebswirt ist Andreas Rethage auch ein ambitionierter Planer und Kalkulierer. Und davon profitiert sein Unternehmen „Andre Werterhalter“ am Postdamm 94. Von dort schwärmt täglich die Flotte, bestehend aus 12 Teams mit Landschaftsgärtnern, Hausmeistern und Reinigungskräften aus, die in einem Umkreis von 30 Kilometern Haus und Hof hegen und pflegen. 

Beschneiden, bewässern, pflanzen, reparieren und säubern: Bei dem einen Objekt wird nur der Mülleimer rausgestellt, bei dem anderen werden die Hecken beschnitten und die Teichanlage wird gecheckt. Seit drei Jahren gibt es die komplette Dienstleistung rund ums Haus, nachdem sich die Firma unter dem Namen „Andre Werterhalter“ neu aufgestellt hat. „Eine gut funktionierende Kombination von Dienstleistungen, die gerne in Anspruch genommen wird“, sagt Rethage. Während seine Teams im Einsatz sind, kümmert er sich um die Kontakte zum Kunden, um die Organisation und die Finanzen. Das liegt ihm, weil er schon immer gern mit Zahlen umgegangen ist.

Das Mitarbeiterteam im Alter von 18 bis 59 Jahren hält dem Werterhalter die Treue. Die meisten sind schon viele Jahre dabei, auch wenn die 24-Stunden-Bereitschaft auch den Einsatz zu ungewöhnlichen Zeiten fordert. Ob Winterdienst oder Noteinsatz, wenn die Rohre verstopft sind: Andreas Rethage legt stets Wert auf eine schnelle Hilfe.

Die „Werterhalter“ sind eine von den 5000 kleinen und mittleren Unternehmen, die der Wirtschaft in Gütersloh Vielfalt bescheren und Kraft geben. Den Kontakt und den Austausch zu anderen kleinen Unternehmen sucht Rethage ganz bewusst. Er ist Gründungsmitglied des Netzwerkes Gtogether, das bereits seit 2006 ein offenes Forum für neue Kooperationen bietet. „Diese Kontakte nutze ich gerne“, sagt Rethage, der mit Architekten, Handwerkern und Mediengestaltern aus dem Netzwerk zusammenarbeitet.

Rethage gelangt bei seinem Job in jede Ecke von Gütersloh. Er berät die Kunden vor Ort, um individuelle Lösungen anzubieten. Mittlerweile kann er an vielen Stellen in der Stadt die Früchte seiner Arbeit entdecken. Wie zum Beispiel die Kastanien in der Kahlertstraße, die er vor 20 Jahren gepflanzt hat und mittlerweile einen Umfang von 30 Zentimetern haben. „Es ist schön zu sehen, wie die Bäume ihren Platz in Gütersloh gefunden haben“, sagt Rethage.