„Gütersloh International“ mit 40 Ständen

Gruppe TänzerGütersloh (gpr). Tanz, Musik und leckeres Essen – ein Fest, das für gute Laune sorgt. Bereits zum 38. Mal lockt das Volksfest „Gütersloh International“ am Samstag, 21. September, mit vielen Köstlichkeiten und einem bunten Programm. Ab 14.30 Uhr verwandelt sich der Platz rund um die Stadthalle zum multikulturellen Treffpunkt: Mit einer Vielfalt von Spezialitäten – von der deutschen Rostbratwurst über spanische Paella bis hin zum italienischen Speiseeis – und mit tänzerischen Darbietungen vom Flamenco bis zum Jugendmusikkorps Avenwedde. 

Das Volksfest „Gütersloh International“ ist im Gütersloher Terminkalender längst fest verankert: Die Besucher lernen fremde Kulturen und ihre Mentalitäten kennen und tauschen sich in lockerer Atmosphäre mit Bürgern ausländischer Herkunft aus. Das bunte Programm sieht Einzeldarbietungen sowie Folklore- und Musikgruppen aus der Türkei, Griechenland, Spanien, Italien, Portugal, Indien, Afghanistan, Thailand und nicht zuletzt aus Deutschland vor. 

Neben einigen Informationsständen werden an insgesamt über 40 Ständen auch verschiedene ausländische und deutsche Köstlichkeiten von Gütersloher Vereinen angeboten. Für die jungen Gäste sorgen ein buntes Kinderprogramm sowie Zauberer Florian aus Bielefeld für magische Abwechslung. Unter dem Motto „Träume“ kann man im Saalfoyer eine Ausstellung mit Kinderbildern aus einer Gütersloher Malschule besichtigen. Einige Institutionen informieren zudem über ihre Zielsetzung und Integrationsarbeit. 

Seit 1975 richtet die Stadt Gütersloh mit der tatkräftigen Hilfe einer großen Anzahl von deutschen und ausländischen Gruppen die beliebte Veranstaltung „Gütersloh International“ aus – die Organisatoren erwarten zwischen 10.000 bis 20.000 Besucher. Alle Gütersloher Bürgerinnen und Bürger – egal, ob mit oder ohne Migrationshintergrund – sowie Besucher aus dem Umkreis sind am dritten Samstag im September bei „Gütersloh International“ willkommen.

BU Musik, Tanz und Essen: Buntes Programm bei „Gütersloh International“ am 21. September vor der Stadthalle. (Stadt Gütersloh)