Gerry Weber mit Spende für den Wertkreis Halle

Die soziale Einrichtung >Wertkreis< in HalleWestfalen erhielt von den Turnier-Verantwortlichen der GERRY WEBER OPEN eine 5.000 Euro-Spende (von links): Heinrich Hermwille (Technischer Leiter Wertkreis), Katja Kammeier (Integrationsassistentin Wertkreis), Udo Hardieck (Aufsichtsratsmitglied GERRY WEBER International AG), Thomas Goge (Leitung Werkstatt Wertkreis), Elke Hardieck, Tennisprofi Tobias Kamke, Elisabeth Witte (Aufsichtsratsvorsitzende Wertkreis) und Dirk Wefing (Director Human Resources GERRY WEBER International AG). © GERRY WEBER OPEN (HalleWestfalen)

© GERRY WEBER OPEN (HalleWestfalen)

Halle. Im Rahmen der 21. Gerry Weber Open wurde der Wertkreis Halle mit einer Spende in Höhe von € 5.000 beglückt. Die alljährliche Spende des Gerry Weber Unternehmens überreichte dieses Jahr der ATP-Weltranglisten 68. Tobias Kamke.

Gerry Weber habe als großes Unternehmen eine soziale Verpflichtung, so Udo Hardig, einer der Gründer des Gerry Weber-Imperiums. Gerhard Weber konnte leider nicht vor Ort sein, da der geschäftlich in Düsseldorf unterwegs war.

Wie wichtig diese Aktion sei um den anders befähigten Menschen einen Weg in eine gewöhnliche Selbständigkeit zu ebnen, dies betonten die Verantwortlichen um die mitgereiste Gerry Weber-Delegation mehr als nur einmal. Schon durch die Spendengaben der letzten Jahre hatten sie maßgeblichen Anteil daran, dass eine therapeutische Reithalle fertig gestellt werden konnte. Viermal bereits wurden die Organisatoren der Gerry Weber-Open für ihr soziales Engagement ausgezeichnet.