Finnische Austauschklasse zu Gast im Detmolder Rathaus

Ein internationaler Austausch: Während des Besuchs beim Detmolder Bürgermeister Rainer Heller konnte Anu Ralli, die als Lehrerin die finnische Austauschklasse aus Savolinna begleitete, eine Requisite der Peking Oper anprobieren. Foto: Stadt Detmold

Ein internationaler Austausch: Während des Besuchs beim Detmolder Bürgermeister Rainer Heller konnte Anu Ralli, die als Lehrerin die finnische Austauschklasse aus Savolinna begleitete, eine Requisite der Peking Oper anprobieren. Foto: Stadt Detmold

Detmold. Über 1630 km Luftlinie liegen zwischen Detmold und Savonlinna, jedoch sind die beiden Städte schon seit Jahren eng miteinander verbunden. Ein wichtiges Bindeglied zwischen der finnischen Stadt und der lippischen Residenz sind dabei die Austauschprogramme zwischen den Schulen: Jetzt waren 17 finnische Schülerinnen und Schüler mit ihren Gastgebern vom Detmolder Stadtgymnasium zu Gast im Detmolder Rathaus.

„Ein Schüleraustausch ist natürlich wichtig, um eine fremde Sprache zu erlernen. Aber wichtiger noch ist, die Lebensweise in einem anderen Land kennenzulernen“, betonte auch Bürgermeister Rainer Heller, der die Schüler und Schülerinnen willkommen hieß und ihnen einen Einblick in die Detmolder Besonderheiten gab.

Der Schüleraustausch zwischen dem Detmolder Stadtgymnasium und der finnischen Schule Talvisalon Koulu besteht bereits seit 16 Jahren. „Ein Schulaustausch ist eine ganz wichtige Möglichkeit, um auch die bestehende Städtepartnerschaft lebendig zu gestalten“, wissen auch Martina Gurcke und Astrid Illers vom Team Städtepartnerschaften der Stadt Detmold.

Bereits im September des vergangenen Jahres reisten die Detmolder Gymnasiastinnen und Gymnasiasten nach Savonlinna. Jetzt konnte sich die finnische Austauschklasse ein Bild vom deutschen Familienleben machen. Eine Woche hatten die finnischen Gäste Zeit, Deutschland und vor allem Detmold zu erkunden: auf dem Programm stand ein Besuch des Detmolder Schlosses, der Adlerwarte, des Hermannsdenkmal und des Teuto-Kletterparks. Über die lippischen Grenzen führte sie eine Fahrt nach Münster.

Mehr Informationen zu den Städtepartnerschaften Detmolds gibt es auch unter www.detmold.de.