Ein kleiner Schritt – Die Mondlandung in 50 Fotografien

Ausstellung im Heinz Nixdorf MuseumsForum
 
Paderborn. 50 Jahre nach der ersten bemannten Mondlandung zeigen 50 Fotografien Hintergründe des Jahrhundertprojekts und bieten faszinierende Blicke auf Menschen und Technik.
 
Zu sehen ist die Ausstellung vom 05. April 2019 bis zum 05. Januar 2020 im Paderborner Heinz Nixdorf MuseumsForum (HNF) Als Neil Armstrong und Edwin Aldrin am 21. Juli 1969 denMond betraten, hatte die NASA eine riesige technologische Kraftanstrengung zum Erfolg geführt. Die Fotografien zeigen, welche Technik damals den Weg zum Mond ebnete. Bilder aus den Kontrollzentren oder von der Verkabelung der riesigen Saturn V faszinieren noch heute. Viele oft unbekannte Fotografien erlauben berührende und beeindruckende Einsichten. So ist Aldrin zu sehen, kurz bevor er den Mond betrat oder die gelangweilte Crew von Gemini 11 im Simulatorraum.
 
Aber natürlich sind auch einige Klassiker dabei, wie die erste Aufnahme der aufgehenden Erde oder der legendäre Schuhabdruck im Mondstaub. Die Ausstellung präsentiert nicht nur Fotos der Apollo-11- Mission, sondern auch die vorangegangenen Projekte wie Gemini und die nachfolgenden Apollo-Flüge. „Ein kleiner Schritt“ ist vom HNF aus dem Archiv der NASA zusammengestellt worden. Die Fotos hängen in der Dauerausstellung des HNF. Daher ist der übliche Eintrittspreis zu entrichten. Wer bis zum 4. Juli die Fotoausstellung besucht, kann die Eintrittskarte auch für die anschließend beginnende große Sonderausstellung „Aufbruch ins All“ nutzen. Ein kostenloses 36-seitiges Booklet stellt den Museumsbesuchern detaillierte Informationen zu den Aufnahmen bereit. Die Eröffnung findet am Donnerstag 04. April 2019 um 19 Uhr statt. HNF – Geschäftsführer Dr Jochen Viehoff stellt die Fotografen vor und wirft einen eigenen Blick auf das Kennedy Space Center.
 
Anmeldungen zur Eröffnung und weitere Informationen zur Ausstellung: www.hnf.de/einkleinerschritt
Anzeigenvorlage_2019_Holzminden