„Todesfalle“

Bad Oeynhausen. Der wohl intelligenteste und spannendste Thriller, der je für die Bühne geschrieben wurde kommt mit dem bekannten deutschen Schauspieler Michael Lesch nach Bad Oeynhausen. Das Kriminalstück „Todesfalle“ von Ira Levin am Freitag, den 1. März 2013 um 20.00 Uhr live auf der Bühne im Theater im Park Bad Oeynhausen.

Sidney Bruhl, einstmals gefeierter Broadway-Autor, steckt in einer Schreibblockade. Während er geistig völlig ausgebrannt in seinem Haus auf eine kreative Eingebung wartet, flattert ihm das brillant geschriebene Erstlingswerk eines seiner Schreibschüler auf den Tisch.

Trotz der Einwände seiner Frau Myra fasst Bruhl den Plan, den noch unbekannten Autoren umzubringen und das hitverdächtige Werk unter seinem eigenen Namen herauszubringen. Das im wahrsten Sinne hieb- und stichfeste Vorhaben gerät jedoch bald außer Kontrolle, und die Ankunft einer bekannten ungarischen Hellseherin scheint die Situation auf die Spitze zu treiben. Als Myra glaubt, es könne nicht mehr schlimmer kommen, wird sie schnell vom Gegensatz überzeugt…

Ira Levin schuf mit „Todesfalle“ den wohl intelligentesten und spannendsten Thriller, der je für die Bühne geschrieben wurde. Als erfolgreichstes Kriminalstück am Broadway mit fast 1.800 Aufführungen wurde es 1982 mit Michael Caine und Christopher Reeve in den Hauptrollen verfilmt.

Tickets & weitere Informationen gibt es in der Tourist-Information im Haus des Gastes, Im Kurpark, Tel. 0 57 31 / 13 00, geöffnet montags bis freitags von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr sowie samstags von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr sowie online auf www.badoeynhausen.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Die Abendkasse ist ab einer Stunde vor Veranstaltungsbeginn geöffnet, Tel. 0 57 31 / 13 13 80.

Tickets gibt es ab 13,00 Euro. Ebenso kann „Todesfalle“ auch als Theaterdinner gebucht werden, Tickets hierfür gibt es bereits ab 29,50 Euro. Inhaber der TheaterCard 25 erhalten einen Rabatt von 25% auf ihre Eintrittskarte.

Bild: Der Veranstalter