Modenschau „ Zweiseitig“ der FH Bielefeld

Modenschau_Zweiseitig_1_2015_JRBielefeld. Unter dem Motto “Zweiseitig” lädt die Fachhochschule Bielefeld zur Modenschau ein. Auch jetzt, zwei Wochen vor der Modenschau, gibt es noch neue und wichtige Informationen zur Veranstaltung.
Aus organisatorischen Gründen findet eine Verlegung der Modenschau statt. Wie auch im Vorjahr bildet das Kultur- und Kommunikationszentrum Sieker (KuKS) die Grundlage für die Inszenierung. Diese Verlegung wird mit freundlicher Unterstützung des Hauptsponsoren, der EK Servicegroup EG, ermöglicht.

Eine Besonderheit in diesem Jahr ist die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit der Professorin Suse Wiegand, Professor Emanuel Raab und Studierenden des Fachbereichs Gestaltung. Diese haben die Bühnenbild-Installation entwickelt, aus welcher die Thematik der Modenschau „Zwischen Sichtbarem und nicht Sichtbarem“ resultiert. Hier treffen die Ergebnisse der Bereiche Raum, Plastik und Objekt sowie Fotografie und Bildmedien auf die Kreationen der Mode.
Zudem hat die Jury des Bielefelder Modepreises für Jungdesigner ein neues Mitglied: Pavel Ivanćic, Head of Fashion Design und Vertreter der neuen Partnerschule UMPRUM Acadamy of Arts, Architecture & Design in Prag.
Bei einem Pressetermin präsentierten drei Absolventinnen bereits Outfits ihrer Abschlusskollektion an Modellen und boten so einen Einblick in die bevorstehende Modenschau. Dazu gehören Theresa Schmidt, Yulia Lebedeva und Julia Schürmann.

Die Absolventinnen stellen ihre Kollektionen vor:

Theresa Schmidt: DDDD – Squaring The Circle. Die vier Dimensionen stehen für Linie, Fläche, Raum und Zeit. Schnelllebigkeit spiegelt den Zeitgeist wider. Rast- und Ziellosigkeit bestimmen das Kosnumverhalten. DDDD greift die Aspekte Zeit und Dimension auf. Zeit ist die vierte Dimension, die durch die Reduktion ihrer Eigenschaft auf einen Kubus, einem Rechteck und einer Linie verkleinert wird. Die vierte Dimension wird Stück für Stück auf die erste Dimension, die Linie, reduziert. Zeit und Geschwindigkeit werden aufgebrochen und in ihre Dimensionen dekonstruiert. Die Schnelllebigkeit in der Mode wird entschleunigt und durch die Mode am Körper inszeniert.

Yulia Lebedeva: Ein Sommernachtstraum. Die Kollektion vereint die Einflüsse der Ästhetik von den Illustrationen des tschechischen Malers Alfons Mucha mit den Handwerkstechniken der slawischen Völker. Den fließenden Linien des Jugendstils kommen düstere Farben des Sternenhimmels entgegen. Die Geschichte des Feierns der Kupalle-Nacht in Weißrussland und folgender Suche nach der Farnblüte verschmelzen mit der Eleganz der von Mucha abgebildeten weiblichen Gestalten in seiner Bildserie Vier Sterne. Das Flechten von den Kränzen und die Form der sich öffnenden Farnblüte vermischen sich mit der Optik der Mondoberfläche und dem Schimmern der weiten Sterne.

Julia Schürmann: Map Of My Head. Wer bin ich? Warum existiere ich und wozu? Fragen nach dem Sinn des Lebens, nach Identität, nach Zusammenhängen dieser Welt. Wie funktioniert menschliche Wahrnehmung, wie entwickelt sich eine Persönlichkeit, was bewirkt die Fähigkeit antizipierend denken zu können? Welche Auswirkungen hat das sozialkulturelle Umfeld auf einen Menschen und was macht uns letztendlich individuell? Mögliche Antworten auf diese Fragen sind sinnbildlich in der Kollektion und deren Entstehungsprozess zu finden. Die Herausforderungen des Zufalls mussten bezwungen, selbst auferlegte Regeln eingehalten werden. Ganze Stoffbahnen, Materialkontraste, sichtbare Nähte und Kanten und durch Menschen entstandene Spuren sind die maßgebenden Elemente der Arbeit.

ModenschauFHBiDie eigentliche Modenschau findet dann am 02. Und 03. Juli 2015 um 18.30 Uhr in dem Kultur- und Kommunikationszentrum Sieker statt. Im Anschluss, um 21.00 Uhr wird der Bielefelder Modepreis für Jungdesigner verliehen.
Des Weiteren findet vom 10-12.07.2015 die Werkschau der FH Bielefeld statt, wo alle Fachbereiche (Mode, Fotografie und Grafik) der Fachhochschule ihre Abschlussarbeiten vorstellen werden. Die Tickets für die Modenschau sind in der Geschäftsstelle der NW erhältlich. NW Tickethotline: 0521/555444. Online-Ticketverkauf: www.erwin-event.de
Weitere Infos unter: www.fh-bielefeld.de
Oder bei Facebook: https://de-de.facebook.com/pages/Modenschau-FH-Bielefeld/636649029733753

Foto 1: Die Absolventinnen und ihre Kollektionen (v.l. Yulia Lebedeva; Theresa Schmidt, Julia Schürmann); Fotograf: Jürgen Riedel

Foto 2: Flyer der Modenschau; (c) FH Bielefeld