LWL unterstützt Freilichtbühnen mit 100.000 Euro

Bielefeld/Westfalen. Mit 100.000 Euro unterstützt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) in diesem Jahr elf westfälische Freilichtbühnen und den Verband Deutscher Freilichtbühnen mit Sitz in Hamm. Das hat der LWL-Kulturausschuss am Mittwoch (21.06.) in Lichtenau-Dalheim (Kreis Paderborn) beschlossen. „Damit zeigen wir uns weiterhin als verlässlicher Partner der Bühnen mit Amateurtheaterspielbetrieb und fördern damit auch das ehrenamtliche Engagement der Spielvereine, das viele Familien in der Region erreicht“, betonte LWL-Kulturdezernentin Dr. Barbara Rüschoff-Thale.

Mit seinen insgesamt 16 Amateur-Freilichtbühnen habe Westfalen-Lippe im Vergleich zu anderen Regionen Deutschlands eine ungewöhnliche Dichte von Theatern in der freien Natur, so Rüschoff-Thale weiter. Im Einzelnen fördert der LWL in diesem Jahr folgende Maßnahmen:

Freilichtbühne Bellenberg (Kreis Lippe): 5.000 Euro
Erneuerung der Bühnenbeleuchtung

Freilichtbühne Billerbeck (Kreis Coesfeld): 6.000 Euro
Beschaffung von technischen Equipment

Freilichtbühne Bökendorf (Kreis Höxter): 15.000 Euro
Gebäudewartung, Erneuerung technischer Anlagen

Freilichtbühne Coesfeld: 8.000 Euro
Anschaffung eines neuen Tonpultes

Südwestfälische Freilichtbühne Freudenberg (Kreis Siegen-Wittgenstein): 6.000 Euro
Überdachung der Tribüne, Umbau der Umkleiden, Entwässerung, Flächenversiegelung

Freilichtbühne Hallenberg (Hochsauerlandkreis): 8.500 Euro
Erneuerung Scheinwerfer und Sicherungskästen, Anschaffung von Nebelmaschinen und Übertragungsanlagen, Renovierung der Toilettenanlagen

Naturbühne Hohensyburg (Dortmund): 8.500 Euro
Sanierung der Wege/Treppen im Zuschauerbereich, flexible Teilüberdachung der Zuschauerplätze

Freilichtbühne Kahle Wart (Hüllhorst-Oberbauernschaft/Kreis Minden-Lübbecke): 16.000 Euro
Bau einer Bühnen-Beleuchtungsanlage

Goethe-Freilichtbühne Porta-Westfalica (Kreis Minden-Lübbecke): 6.500 Euro
Bau einer Lautsprecheranlage

Freilichtbühne Schloss Neuhaus (Kreis Paderborn): 3.000 Euro
Bau eines Kulissen- und Requisitenlagers, Werkstattausrüstung, Tontechnik

Festspiele Balver Höhle (Märkischer Kreis): 5.500 Euro
Austausch/Aufstockung der Lichtanlage

Verband Deutscher Freilichtbühnen (Hamm): 12.000 Euro
Geschäftsstelle