Herbstprogramm des JFK

kapelle petraStemwede. Der JFK hat für den Herbst ein umfangreiches kulturelles Programm im Life House geplant und gibt jetzt einen Ausblick auf die Veranstaltungen. Mit 14 ganz unterschiedlichen Angeboten, die von Kabarett über Musik verschiedenster Art bis hin zu Kindertheater und einem Kulturfrühstück reichen, gibt es sicherlich für jeden Geschmack etwas Interessantes. Besondere Leckerbissen sind der Auftritt der Kabarettisten „Fritz & Hermann“, Konzerte mit der Musikerlegende Sebastian Krumbiegel von den „Prinzen“ und mit dem kanadischen Ausnahme-Bluesgitarristen Frank Cosentino.

Das Programm startet am 8. September schon traditionell mit dem Stemweder Biker Treffen, das dieses Jahr bereits zum 8. mal stattfindet. Für den musikalischen Rahmen sorgen „twentyminutes“, die die Besucher mit drei Gitarren und drei Stimmen verzaubern. Dann werden musikalische Leckerbissen von Bon Jovi, Eric Clapton und Neil Young sowie Jethro Tull zum Erlebnis.

Am Freitag, den 13. September tritt Stacie Collins, die Blues- Country- und Rockröhre aus Nashville mit ihrer Band im Life House auf. Sie ist bereits eine echte Hausnummer in den Staaten, wenn es um satten Roots Rock mit Southern Boogie, Blues und etwas Country geht. Stacie Collins – eine unvergleichlich powervolle Sängerin und Harpspielerin.

Mit dem Kabarettisten René Steinberg kommt der Macher von so erfolgreichen WDR 2 Radioformaten wie die „von der Leyens“, „Schloss Koalitionsstein“ oder „Sarko de Funes“, direkt nach Abschluss der „WDR 2 Lachen Live Tour – Angie und Peer: Das letzte Duell“ am Tag der Bundestagswahl mit seinem Solo-Programm „Wer lacht zeigt Zähne – damit Satire auch morgen noch kraftvoll zubeissen kann“ nach Stemwede. Mit schelmischem Spaß an der Satire entblößt er die Beklopptheiten, die Widersprüche und Albernheiten in Politik, Kultur und Gesellschaft.

Pause&Alich Oberwassser 1Mit der Multivisionsshow „Abenteuer Nordamerika: 23 000 Kilometer von Mexiko nach Kanada“ kommt Erik Peters am 30. September ins Life House. Er entdeckt dabei die unglaubliche Schönheit und Weite Nordamerikas und begegnet unterwegs einer Vielzahl Menschen, die spannende Geschichten zu erzählen haben.

Der Blues-Rock-Gitarrist Frank Cosentino ist schon seit 1980 in Kanada heiß begehrt. Er ist bekannt dafür, mit über 250 Gigs im Jahr in ganz Kanada und USA sein Publikum zu begeistern. Mit seiner erstklassigen Performance teilte er schon die Bühne mit Legenden wie James Cotton, Buddy Guy und Johnny Winter. Am 4. Oktober steht er mit seiner Band auf der Bühne des Life House.

Die bekannten Kabarettisten „Fritz & Hermann“ kommen am 12. Oktober in die Begegnungsstätte. Die Welt in Aufruhr. Völker stehen auf und wandern! Die Türken sind nicht mehr vor Wien, sie sind schon lange unter uns! Jetzt steht halb Afrika vor unserer Tür. Fritz & Hermann sehen schwarz! Eine Welle schwappt übers Mittelmeer. Und aus dem Osten? Aber ganz gleich, woher die Bedrohungen auch kommen mögen, ob von Wutbürgern, Fundamentalisten, lebenden oder toten Terroristen, ob von alten oder neuen Epidemien, von bestechlichen oder unbestechlichen Blattern, Fritz und Hermann tun das, was man von ihnen erwartet: sie kämpfen für eine bessere Welt.

KrumbiegelZusammen mit dem Musikschulverband Espelkamp-Rahden-Stemwede findet am 18. Oktober eine Herbst-Jam statt, bei der junge Musiker ihr Talent auf der Life House Bühne erproben. Kein „dröges“ Vorspielen – sondern Live-Erfahrung auf einer richtigen Bühne vor großem Publikum sammeln. 

Ein Mann am Klavier…ein Sänger…ja, eine Legende! Sebastian Krumbiegel ist einer der berühmtesten deutschen Musiker. Mit seiner Vokal-Gruppe „Die Prinzen“ füllt er mühelos Arenen und Hallen. Doch abseits der großen Bühnen, gibt es noch den andern Sebastian Krumbiegel: Den Chansonier, den Pianisten, den sensiblen Solisten. Das Publikum erwartet am 19. Oktober einen Künstler, der einen intensiven Einblick in sein Schaffen, sein Denken und Fühlen vermittelt. 

Die Legende „Rufus Zuphall“ ist eine der bedeutenden Bands des progressiven German Rock der 70er Jahre, die am 9. November auftritt. 1969 in Aachen gegründet, verschmolz die Band Blueselemente, angelsächsischen Folk, klassische Versatzstücke und treibenden Gitarrenrock zu einem eigenständigen, unverwechselbaren Stil. Ihre erste LP „Weiß der Teufel“, wird gemeinhin als Meisterstück progressiver Rockmusik gehandelt.
Auf Clownstheater mit Hund können sich Kinder ab 3 Jahren am 10. November freuen wenn das „Sternschnuppentheater“ das Stück „Paul im Reisefieber“ spielt.

Die Internetclips von „Kapelle Petra“ sind Kult und der Ruf als grandiose Liveband eilt ihnen seit Jahren voraus. Über 2 Millionen Aufrufe ihrer Songs „Geburtstag“, „Gewitter“ und „Geht mehr auf Konzerte“ sprechen für sich. Die Besucher erwarten am 16. November herrliche Deutschrockhymnen und eine abgedrehte Bühnenshow. Beim Stemweder Open Air Festival 2011 begeisterten sie die Besucher.

KelpieMit Kerstin Blodig und Ian Melrose stellen zwei „Stars“ der keltischen und skandinavischen Musikszene am 30. November ihr preisgekröntes Album „Desembermåne – December Moon“ vor. Eine Stimme, so klar wie norwegisches Fjordwasser – die Flöte wie der Hauch eines Nebels über den schottischen Highlands, dazu zwei ideal harmonierende groovige Gitarren. Zwei international renommierte Solokünstler in ihrem Lieblings-Duoprojekt „Kelpie“.

Beim Kulturfrühstück am 8. Dezember tritt „GEE“ mit einer Mischung aus Rock und Pop mit vielen Einflüssen der 80er Jahre auf.
Das Kulturprogramm wird am 1. Weihnachtstag mit einer Alternative Christmas Party beendet, bei der man nach Herzenslust zu alternativer Rockmusik tanzen kann.
Karten sind an der Abendkasse erhältlich. Für Kartenreservierungen und Informationen stehen das Life House (Tel.: 05773/991401) oder Annette Engelmann (Tel.: 05773/80787) zur Verfügung. Reservierungen sind auch per E-Mail unter JFKKulturinfo@jfk-stemwede.de möglich.

Weitere Informationen unter www.jfk-stemwede.de

Fotos: JFK Stemwede