Leinen los: Ausbildungsstart beim CAL e.V.

Einführungstage für zehn neue Auszubildende des Chance Ausbildung Lippe e.V.

Detmold/Möhnesee. Der Beginn einer Ausbildung und damit der Start in das Berufsleben ist für die meisten jungen Menschen ein Sprung in unbekannte Gewässer. Um diesen Kaltstart zu erleichtern, organisiert der Verein Chance Ausbildung Lippe (CAL e.V.) für die neuen Auszubildenden jedes Jahr drei Einführungstage, die mit einem Outdoor-Teamtraining am Möhnesee im Sauerland ihren Höhepunkt finden. Unter vollem Einsatz von Körper und Geist absolvierten die Azubis die Teamübungen und bauten zum Abschluss kreative Flöße, die sie anschließend auf dem Möhnesee erfolgreich auf ihre Schwimmtauglichkeit testeten.

CAL e.V.

Die zehn neuen Auszubildenden des CAL e.V. freuen sich auf die Einführungstage. Beim Start dabei sind Eva-Maria Iselin, Ausbildungsmanagement (hinten, Mitte), Ausbildungsleiterin Birgit Thole-Westphal (hinten, l.), stellv. Vorsitzender Dr. Axel Lehmann (hinten, r.) und die Geschäftsführerinnen
Dr. A. Heinrike Heil (2. Reihe von hinten, r.) und Cathrin-Claudia Herrmann (2. Reihe von hinten, l.). © usbildungsverein Chance Ausbildung Lippe (CAL e.V.)

Arbeitssicherheit, Urlaubsantrag, Berufsgenossenschaft – für die meisten Berufsanfänger sind das böhmische Dörfer. Was steht in einem Berichtsheft und wie verhalte ich mich im Krankheitsfall? Diese und viele weitere Themen beschäftigen auch die Auszubildenden des CAL e.V., der seit 2005 jährlich zusätzliche Ausbildungsplätze in Kooperation mit lippischen Unternehmen und Kommunen bietet. So erhalten auch junge Menschen, die auf dem ersten Arbeitsmarkt nicht berücksichtigt wurden, Alleinerziehende oder Studienabbrecher eine Chance auf Ausbildung.

Insgesamt zehn Berufsanfänger begrüßte Landrat Dr. Axel Lehmann als stellvertretender Vorsitzender des CAL e.V. beim Einführungsworkshop am vergangenen Freitag. Sie erarbeiteten Rechte und Pflichten und nahmen erste Einträge in ihren digitalen Berichtsheften vor. Jeder Auszubildende erhielt ein Ausbildungshandbuch und einen persönlichen Ausbildungsordner, der stets alle Unterlagen griffbereit hält.

Am zweiten Einführungstag fuhren die Berufsanfänger zum Teamtraining im Becker Outdoorcamp am Möhnesee. Mit vor Ort waren sieben Auszubildende, die ihre Ausbildung bereits in den Jahren davor begonnen hatten. Die Auszubildenden teilten sich in drei Mannschaften auf, die den ganzen Tag gemeinsam gegeneinander antraten. So stellten sie sich unterschiedlichen Herausforderungen und lernten im Laufe des Tages, als Team zusammenzuarbeiten. Unter anderem waren sie gefordert, gemeinsam im Team mit verbundenen Augen ein 16 Meter langes Seil zum Quadrat zu legen und das ganze Team über ein schmales Drahtseil zu retten.

„Ich glaube, wir müssen mehr miteinander reden“ und „Wir müssen das im Team entscheiden“ sind nur zwei von einigen wichtigen Erkenntnissen, die die Auszubildenden an diesem Tag hatten und sich beim Floßbau am Nachmittag zu Nutze machten. Die Teams „Rot“, „Die Kings“ und „Alarm für Krombacher Elf“ bauten mit Rohren, Schnüren und Balken am Seeufer Floöße und ließen sie unter dem Kommando des Team-Kapitäns zu Wasser. „Durch die Teamübungen und den Floßbau hat sich eine gute Gruppendynamik entwickelt! Die Azubis waren sehr engagiert und unterstützten sich gegenseitig“, freut sich Eva-Maria Iselin, zuständig für das Ausbildungsmanagement beim CAL e.V., über einen gelungenen Tag.

Um den Auszubildenden den beruflichen Start etwas zu erleichtern, gab es am letzten Einführungstag ein Kommunikationsseminar mit einer externen Trainerin. Denn gerade zu Beginn der Ausbildung treten oft Missverständnisse durch Unwissenheit und Unsicherheiten auf, die schnell zu Frustration auf beiden Seiten führen können. Dem will der CAL e.V. von Anfang an vorbeugen und legt auch in der weiteren Begleitung der Ausbildung besonderen Wert auf die individuelle Betreuung. Zu dem bietet der Verein im Laufe der gesamten Ausbildung neben Feedback- und Supervisionsgesprächen auch weitere Seminare für die Auszubildenden an.

Weitere Infos zum Verein und seinen Aktivitäten finden sich im Internet unter www.cal-ev.de.

logo.png