50 Trikotsätze für Fußball-Vereine zum 50-jährigen Tönnies-Bestehen

Rheda-Wiedenbrück.  Der Amateur-Fußball in Deutschland ist in diesem Jahr zum zweiten Mal in Folge zum Erliegen gekommen. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde die nach nur wenigen Spieltagen gestoppte Saison in den Kreis- bis Oberligen vor wenigen Wochen komplett beendet – in den meisten Regionen ohne Auf- und ohne Absteiger. Im August soll es einen neuen Anlauf geben. Um bestens ausgestattet zu sein, haben Vereine nun die Chance, einen von 50 neuen Trikotsätzen zu gewinnen.

50 Trikotsätze für Fußball-Vereine zum 50-jährigen Tönnies-Bestehen.

50 Trikotsätze für Fußball-Vereine zum 50-jährigen Tönnies-Bestehen.Foto:Quelle Tönnies

Die Tönnies Gruppe aus Rheda-Wiedenbrück wird in diesem Jahr 50 Jahre alt. Als lokal stark verwurzeltes Unternehmen will der Lebensmittelhersteller nun etwas an die Region zurückgeben. „Als fußballbegeistertes Unternehmen möchten wir den Fußball-Clubs rund um unsere drei großen Standorte in Rheda, Weißenfels und Sögel neue Trikots schenken“, sagt Tönnies-Geschäftsführer André Vielstädte. Vereine können sich demnach ab sofort online unter www.toennies.de/trikots  auf einen der Trikotsätze bewerben. Am Stammsitz in Rheda-Wiedenbrück gibt es zudem die Möglichkeit, mit einem Formular im Werksverkauf an dem Gewinnspiel teilzunehmen. Am 30. Juni endet die Frist, dann wird Tönnies die Gewinner auslosen.

Auf die wartet je ein Trikotsatz für Senioren (18 Spieler plus 1 Torhüter) oder Junioren (14 Spieler plus 1 Torhüter) des Herstellers JAKO. „Auf JAKO setzen beispielsweise auch die Bundesliga-Clubs von Bayer Leverkusen und dem VfB Stuttgart“, führt Vielstädte weiter aus. „Die Trikots gibt es selbstverständlich in den entsprechenden Farben des Vereins, sowie mit Vereinslogo auf der Vorder- und Nummer und Vereinsname auf der Rückseite.“ Auf der Vorderseite wird das Logo des Unternehmens zu sehen sein.

Teilnehmen an dem Gewinnspiel können alle Mannschaften aus dem Kreis Gütersloh, dem Burgenlandkreis und dem Landkreis Emsland von der Kreis- bis zur Oberliga. Die Trikots sollen zum Saisonstart 2021/2022 passend fertig sein und ausgeliefert werden. „Wir hoffen, dass wir mit der Aktion nicht nur etwas an die Bürger in der Region zurückgeben, sondern auch die Vorfreude auf eine hoffentlich dann pandemiefreie neue Fußball-Saison steigern können“, unterstreicht der Tönnies-Geschäftsführer.

Anzeige-Spiekenheuer-Logo_468x60