Tag Archives: Nationalsozialismus

Bethel-Hauptarchiv zeigt Forschung zum Nationalsozialismus

in Bielefeld
Kerstin Stockhecke (v. r.) hat zusammen mit den Archiv-Mitarbeiterinnen Alina Ebmeyer und Jenny Peters eine digitale Ausstellung zu Bethel im Nationalsozialismus erarbeitet. Foto: v. Bodelschwingsche Stiftungen Bethel

Bielefeld-Bethel. Seit Mitte der 1980er-Jahre läuft die intensive historische Aufarbeitung zur Situation und Rolle Bethels im Nationalsozialismus. Weit über 200 Publikationen von unabhängigen Wissenschaftlern sind seither dazu erschienen. Um das wichtige Thema einer großen Öffentlichkeit zugänglich zu machen, setzt das Hauptarchiv Bethel schon immer auf Ausstellungen – und zunehmend auch auf digitale Angebote. Ab dem 9. […]

Online-Seminare speziell für Schülerinnen und Schüler

in Beruf & Bildung, Bielefeld
Carola Brindöpke (Fachbereichsleiterin Jugendbildung im Haus Neuland) und Felix Tiemann (Projektkoordinator „MyHistoryMap OWL“) haben die Online-Seminare für Schülerinnen und Schüler entwickelt und wollen damit außerschulische Jugendbildung auch in Pandemiezeiten möglich machen. Fotos: Haus Neuland

Berufliche Orientierung und Nationalsozialismus sind Themen im neuen Angebot von Haus Neuland Bielefeld. Wo eigentlich eine ganze Schülergruppe im Seminarraum sitzen würde, ist jetzt nur eine einzige Person am Computer zu sehen. Den Workshop eröffnet die Pädagogin mit den Worten „Hallo! Kann man mich gut hören?“ – und erntet aufmerksames Nicken von den Jugendlichen, die […]

Thingstätten: Die Bedeutung der Vergangenheit für die Gegenwart

in Beruf & Bildung, Bielefeld, Wissenschaft & Hochschule
Professorin Katharina Bosse projizierte historische Aufnahmen auf die Mauern der ehemaligen Thingstätte in Vogelsang in der Eifel.
(Foto: Katharina Bosse)

Internationales Forschungsprojekt setzt sich künstlerisch und geschichtswissenschaftlich mit den propagandistischen Freilichtbühnen des Nationalsozialismus auseinander. Bielefeld (fhb). Zwischen 1933 und 1936 wurden rund 60 sogenannte „Thingstätten“ als propagandistische Freilichtbühnen und Versammlungsplätze des Nationalsozialismus erbaut, von denen viele noch heute in Deutschland, Polen und Russland auffindbar sind. In einem interdisziplinären Projekt von Professorin Katharina Bosse von der […]

Auf bewegender Spurensuche in Büren

in Kreis Paderborn, Kultur in OWL
Evelyn und Dave Hill auf Spurensuche zur Familiengeschichte in Büren: Hier besuchten sie gemeinsam mit Stadtarchivar Hans-Josef Dören (r.) und Marianne Witt-Stuhr (Leiterin Stadtmarketing) das Denkmal an der ehemaligen Synagoge.

Evelyn und Dave Hill informieren sich über die Geschichte ihrer jüdischen Vorfahren Büren. Hans-Josef Dören kümmert sich als Stadtarchivar der Stadt Büren nicht nur um den umfangreichen Archivalien- und Aktenbestand aus über 800 Jahren Stadtgeschichte, er setzt sich auch dafür ein, dass Vergangenes nicht in Vergessenheit gerät. Darunter befinden sich auch verschiedene Quellen zur Geschichte […]

Mindener Schülerinnen und Schüler holen „Bücher zurück aus dem Feuer“

in Beruf & Bildung, Kreis Minden - Lübbecke, Kultur in OWL

Minden. Vor mehr als 80 Jahren, am 10. Mai 1933, verbrannten Nationalsozialisten in vielen Orten Deutschlands Bücher auf öffentlichen Scheiterhaufen, um den „jüdischen und undeutschen Geist“ zu vernichten. Schülerinnen und Schüler des Bessel-, Herder- und Ratsgymnasiums erinnern am 13. Mai von 14:00 bis 16:30 Uhr am Scharn vor dem Rathaus an diesen barbarischen Akt gegen […]

Dauerausstellung „Ideologie und Terror der SS“ in Paderborn

in Kreis Paderborn, Kultur, Wissenschaft & Hochschule
Zierkasten mit Deckel_klein

Kreis Paderborn. Eine öffentliche Führung durch die Dauerausstellung „Ideologie und Terror der SS“ ermöglicht am kommenden Sonntag, den 26. April in der Wewelsburg einen ausführlichen und informativen Einblick in die ideologischen Grundlagen der Schutzstaffel (SS) der NSDAP und deren verbrecherische Konsequenzen. Die Ausstellung zeigt auf 850 m2 sowohl die lokalen Ereignisse in Wewelsburg, als auch […]

Sportelite unter dem Totenkopf? – der Sport in der SS

in Kreis Paderborn, Kultur in OWL
portrait berno bahro 2011

Kreis Paderborn (krpb). Die „Sportelite unter dem Totenkopf? – der Sport in der SS“ ist Thema eines Vortrages am kommenden Donnerstag, den 27. März, um 19 Uhr im Burgsaal in der Wewelsburg. Im Mittelpunkt der Ausführungen von Dr. Berno Bahro steht der grundlegende Wandel der Bedeutung des SS-Sports und der sportlichen wie sportpolitischen Ambitionen und […]