Tag Archives: Museum für russlanddeutsche Kulturgeschichte

Onlinepräsentation der Ausstellung „Deutsches Wolgagebiet. Eine unvollendete Fotogeschichte“

in Kreis Lippe, Kultur in OWL, Museen
Foto: Museum für russlanddeutsche Kulturgeschichte

Detmold. Am 28. Januar eröffnete das Museum für russlanddeutsche Kulturgeschichte in Kooperation mit dem Kulturreferat für Russlanddeutsche die Ausstellung „Deutsches Wolgagebiet. Eine unvollendete Fotogeschichte“. In der einmaligen Bilddokumentation spiegelt sich die Geschichte der Wolgarepublik (1918-1941) wider: die Zeit der Gründung, der wirtschaftliche Aufbau und die kulturelle Blüte sowie das Alltagsleben aber auch die Auswirkungen des stalinistischen […]

Romanpräsentation: „Wir selbst“ von Gerhard Sawatzky

in Bielefeld, Kreis Gütersloh, Kreis Herford, Kreis Höxter, Kreis Lippe, Kreis Minden - Lübbecke, Kreis Paderborn, Kultur in OWL

Vortrag und Lesung mit Prof. Dr. Carsten Gansel, Justus-Liebig-Universität Gießen Detmold. Ein untergegangenes Stück deutscher Geschichte erstmals als Buch: Der von Stalin verbotene große Roman über die Russlanddeutschen, das Epos der autonomen deutschen Wolgarepublik (1918–1941) – »Wir selbst«, das für Jahrzehnte verschollene Lebenswerk von Gerhard Sawatzky. Gerhard Sawatzkys großer Gesellschaftsroman »Wir selbst« erzählt von einer […]

Vergessene Zivilisation – Kirchen der Wolgadeutschen

in Freizeit & Unterhaltung, Kreis Lippe, Kultur in OWL
Präsentieren die Ausstellung „Kirchen der Wolgadeutschen“ – Kultrurreferent Edwin Warkentin, Museumsdirektor Kornelius Ens, Künstler Artjom Uffelmann und Pfr. Edgar Born.

Ausstellungseröffnung mit Ambrotypien von Artjom Uffelmann im Museum für russlanddeutsche Kulturgeschichte Detmold. Das Museum für russlanddeutsche Kulturgeschichte präsentiert die Sonderausstellung „Vergessene Zivilisation – Kirchen der Wolgadeutschen“ des Mannheimer Fotografen Artjom Uffelmann. 2012 unternahm er eine fotografische Expedition ins historische Siedlungsgebiet der Wolgadeutschen und hielt ihre architektonischen Hinterlassenschaften auf belichteten Glasplatten fest. Uffelmann arbeitet ausschließlich mit […]

„Der weite Weg zurück“

in Kreis Lippe, Kultur in OWL
Kulturreferent Warkentin interviewt

Detmold. Das Museum für russlanddeutsche Kulturgeschichte präsentierte die Filmpremiere „Der weite Weg zurück. Eine Zeitreise mit dem Russland-Deutschen Theater“, von Ralph Weihermann und Alexej Getmann, mit Maria und Peter Warkentin. Am Museum für russlanddeutsche Kulturgeschichte wurde der Dokumentarfilm DER WEITE WEG ZURÜCK der Kölner Regisseure Ralph Weihermann und Alexej Getmann zum ersten Mal der Öffentlichkeit […]

Musikalischer Nachmittag „Lasst uns zusammen singen!“

in Freizeit & Unterhaltung, Kreis Lippe, Kultur in OWL
kp_foto_maerz

Vokalgruppe via Harmonie begleitet am Sonntag im Museum für russlanddeutsche Kulturgeschichte gemeinsam mit dem Kulturreferat für Russlanddeutsche durch eine besondere Gesangslandschaft Detmold. Viele Überraschungen bietet das Liedgut der Russlanddeutschen. Aus der historischen Heimat mitgeführte, selbstkomponierte oder von Nachbarn adaptierte Lieder bilden eine bunte Mischung eigener Prägung. So wurzelt eine hierzulande längst vergessene Art zu singen […]

Kulturreferat für Russlanddeutsche

in Kreis Lippe, Kultur in OWL
_MG_1897

Edwin Warkentin wechselt aus Berlin nach Detmold, um das neu geschaffene Kulturreferat für Russlanddeutsche am Museum für russlanddeutsche Kulturgeschichte zu übernehmen. Detmold. Mit der erfolgten Weiterentwicklung der Kulturförderung für Aussiedler, Vertriebene und Flüchtlinge vom Februar 2016 hat das Bundeskabinett die Errichtung des Kulturreferats für Russlanddeutsche beschlossen. Als Zeichen der Anerkennung kultureller Leistungen dieser großen Bevölkerungsgruppe […]

Wolgadeutsche Schicksale – Zeitzeugen im Gespräch

in Kreis Lippe, Kultur in OWL
20180128-Kultur-am-Sonntag

Detmold. Anlässlich des 100. Jahrestages der Autonomiegründung der Wolgadeutschen versammelten sich interessierte Gäste im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Kultur am Sonntag“ im Museum für russlanddeutsche Kulturgeschichte Detmold um Zeitzeugenberichten zuzuhören. Zur Einstimmung wurden Ausschnitte des Dokumentarfilms „Wolgadeutsches Schicksal“ über den Dichter und politischen Aktivisten Dominik Hollmann gezeigt. Der Kulturreferent Edwin Warkentin hielt ein Impulsreferat über die […]

Diktatur und Exil im wissenschaftlichen Diskurs

in Kreis Paderborn
Fragen aus dem Publikum an Dipl. Psychologen Alexander Frohn (2.v.l. auf dem Podium)

Vor 100 Jahren ereignete sich die Oktoberrevolution in Russland. Das Museum für russlanddeutsche Kulturgeschichte hat dies gemeinsam mit dem Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien (IMIS) der Universität Osnabrück sowie dem Bundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa (BKGE) zum Anlass genommen, um das Thema Diktaturerfahrungen unter dem Fokus der Migrationsgeschichte von […]

Museum mit Kulturpreis des Landes Baden Württemberg ausgezeichnet

in Kreis Lippe, Kultur in OWL

Detmold.„Ich habe heute die Freude, im Namen der Landesregierung Persönlichkeiten und Einrichtungen auszuzeichnen, die sich durch ihr künstlerisches Wirken um die Kultur der Deutschen aus Russland verdienst gemacht haben.“ Das sagte Innenminister Reinhold Gall MdL bei der Verleihung des Russlanddeutschen Kulturpreises an das Museum für russlanddeutsche Kulturgeschichte. Das Land Baden-Württemberg hat den Russlanddeutschen Kulturpreis 1996 […]

„Stalin. Der große Terror.“

in Kreis Lippe, Kultur in OWL

Detmold. Das Museum für russlanddeutsche Kulturgeschichte präsentiert am Sonntag, den 13.04.2014 um 15 Uhr den Film „Stalin. Der große Terror“. Der Dokumentarfilm von Hartmut Kaminski und Dimitri A. Wolkogonow ist 1993 von der Landeszentrale für politische Bildung produziert worden und skizziert Stalins brutale Art der Regierung. Mit Vergnügen schaut er sich das Ballett „Schwanensee“ von […]