Der Ostfriedhof – Grabmäler erzählen Geschichte(n)

Paderborn.  Zum letzten Mal in diesem Jahr lädt die Tourist Information Paderborn am Samstag, 17. Oktober, zu einer Führung über den Ostfriedhof ein. Gästeführer Hans-Hubert Rohde zeigt historische Grabmäler, die Paderborner Stadtgeschichte(n) erzählen und die Schicksale bekannter Familien und Persönlichkeiten zum Teil über Generationen nachvollziehen lassen. Aus diesem Grund erhielt er in diesem Jahr von der Deutschen UNESCO-Kommission die Anerkennung als „immaterielles Kulturerbe“.

Zahlreiche historische Grabmäler sind der Schlüssel zu Paderborner Stadtgeschichte(n).© Verkehrsverein Paderborn e. V.

Zahlreiche historische Grabmäler sind der Schlüssel zu Paderborner Stadtgeschichte(n).© Verkehrsverein Paderborn e. V.

Die rund 90-minütige Führung beginnt um 15 Uhr am Haupteingang des Ostfriedhofs an der Driburger Straße. Die Teilnahmetickets kosten fünf Euro pro Person. Aufgrund der Corona-Schutzverordnung ist die Teilnehmerzahl auf 15 Personen begrenzt. Daher ist der Ticketerwerb im Voraus in der Tourist Information am Marienplatz oder im Internet unter www.paderborn.de/fuehrungen notwendig. Unter dieser Internetadresse kann auch das Hygienekonzept der Tourist Information für Stadtführungen eingesehen werden.

logo