„Win-Win-Börse“ trägt Früchte: Kreis übergibt neuen Lichtdimmer an den CVJM

cvjmlemgoLemgo. Von dieser Vereinbarung profitieren alle: Philipp Kruse, Tim Scherzer und Dorothea Schneider vom Christlichen Verein Junger Menschen Lemgo (CVJM) haben jetzt im Kreishaus einen neuen Lichtdimmer im Wert von rund 100 Euro in Empfang genommen. Im Gegenzug darf sich das Ehrenamtsbüro des Kreises über einen kostenlosen musikalischen Beitrag des CVJM auf einer der nächsten Veranstaltungen freuen. „Diese Aktion ist eine von vielen kleinen und großen Vereinbarungen, die das Ehrenamt in Lippe stärken und fördern sollen“, erklärt Landrat Friedel Heuwinkel.

Zur Erklärung: Auf der ersten Lemgoer „Win-Win-Börse“ im vergangenen November konnten Unternehmen kreative „Tauschvereinbarungen“ mit Vereinen oder gemeinnützigen Organisationen abschließen. So übernimmt das Ehrenamtsbüro des Kreises Lippe mit seinen Helfern zum Beispiel die Erneuerung des Sandkastens im Lemgoer Mehrgenerationenhaus und erhält dafür ein leckeres Frühstück. „Ähnliche kreative Aktionen haben wir mit dem Verein Alt Lemgo und dem Deutschen Roten Kreuz in Lemgo geschlossen“, sagt Madita Fischer vom Ehrenamtsbüro des Kreises Lippe. „Wir freuen uns sehr über die Vereinbarung mit dem Kreis und hoffen, dass wir uns für das neue Gerät schon bald auf musikalischem Wege revanchieren können. Der Dimmer ist für die Lichtanlage unserer Band vorgesehen und wird dort auf jeden Fall oft zum Einsatz kommen“, fasst CVJM-Jugendwart Philipp Kruse zusammen.

BU: Der erste Teil der „Win-Win-Vereinbarung“: Dorothea Schneider, Praktikantin beim CVJM Lemgo, Landrat Friedel Heuwinkel, Philipp Kruse und Tim Scherzer vom CVJM Lemgo sowie Madita Fischer vom Ehrenamtsbüro des Kreises Lippe (von links).

Foto: Kreis Lippe