Vorbereitungen für die Saisoneröffnung auf Kanzlers Weide laufen

2015-04-20 Kanzlers Weide Beachvolleyball 012Minden. Die Vorbereitungen für die Saisoneröffnung auf Kanzlers Weide haben begonnen. Vor einigen Tagen sind Bagger und Lastwagen angerückt, um zwei neue Beachvolleyballfelder anzulegen. „Diese sollen rechtzeitig mit dem Beginn des Aufbaus für die Mindener Mai-Messe fertig sein“, berichtet Diplom-Ingenieurin Sabine Hauptmeier, Projektentwicklerin bei der Stadt Minden. Bauherr ist der MTV 1860 Minden e.V. Kooperationspartner für die neue Anlage sind die Volleyballabteilung des TV Jahn und der Verein „Weserfreunde“. Die Felder sollen künftig für Freizeitaktivitäten der Weserstrandbesucher/innen zur Verfügung stehen, aber auch zum Training und für Sportturniere genutzt werden.

Neben dem Disc Golf-Parcours biete der MTV 1860 Minden mit der Beachvolleyball- Anlage einen weiteren attraktiven Baustein des Entwicklungskonzeptes Kanzlers Weide an, fasst Sabine Hauptmeier zusammen. Die Saison auf der Aktivfläche von Kanzlers Weide und am Weserstrand, wo auch wieder Schausteller Lothar Lohmeyer seine Strandbar aufstellen wird, beginnt am Himmelfahrtstag, 14. Mai. Mit einem großen Familienfest soll ab 12 Uhr der Saison-Auftakt gefeiert werden. 22 Vereine, Organisationen, Gesellschaften, Verbände und Geschäfte beteiligen sich unter Federführung der Stadt Minden an dem ersten Fest für jung und alt auf Kanzlers Weide. Auch wird am 14. Mai die neue Beachvolleyball-Anlage, für die auch Sportfördermittel des Landes Nordrhein-Westfalen fließen, in Betrieb genommen.

Eine weitere Maßnahme, die derzeit auf Kanzlers Weide läuft, ist das Anlegen von Mulden zum Schutz der Grünflächen, so Hauptmeier. In der Vergangenheit haben immer wieder Besucher/innen des Weserstrandes auf den Grünflächen geparkt, die dadurch gelitten haben. Die Mulden entlang der befestigten Zufahrt von der Uferstraße sollen das Befahren der Grünfläche künftig verhindern. Geparkt werden soll ausschließlich auf den befestigten Stellflächen von Kanzlers Weide. Auch die Städtischen Betriebe Minden (SBM) waren bereits aktiv. So ist das Gras von den Mitarbeitern des Bereiches Grünanlagen und Bestattungswesen in diesen Tagen gemäht worden.

Der Weserstrand hat sich bei den Mindenern inzwischen als Naherholungsgebiet etabliert. Das sei auch Ziel des Entwicklungskonzeptes „Kanzlers Weide“, das durch den Ausschuss für Bauen, Umwelt und Verkehr am 18. Januar 2012 einstimmig beschlossen wurde. Seit 2007 wurde die Attraktivität und Aufenthaltsqualität der Fläche auf dem Rechten Weserufer stetig weiterentwickelt. Als jüngste Maßnahme erhielt die Fassade des ehemaligen Versorgungsgebäudes einen neuen Anstrich. Außerdem wurde die Beleuchtung instandgesetzt sowie gleichzeitig das Erscheinungsbild und das Umfeld des ehemaligen Kioskes verbessert. Im Sommer 2014 konnte eine neue Sani-Service-Station für Wohnmobile in Betrieb genommen werden. Auch testen die SBM seit Mitte März 2015 einen High-Tech-Mülleiner auf Kanzlers Weide, der mit Solarenergie betreiben wird.

Bild: Foto von den Bauarbeiten für die neue Beachvolleyball-Anlage (Stadt Minden).