Vogelhäuschen im Mindener Museum bauen

Minden. Kinder ab sechs Jahren können am Sonntag, dem 28. Mai zusammen mit ihren Eltern oder Großeltern im Mindener Museum ein eigenes kleines Vogelhäuschen bauen. Die Mit-Mach-Aktion beginnt um 14 Uhr mit einem Rundgang durch die Sonderausstellung „Vogelfänger, Venntüten und Plaggenstecher – Natur und Landschaft vor 100 Jahren“. Am letzten Ausstellungstag haben Jung und Alt noch einmal die Gelegenheit, auf historischen Glasplattennegativen die Vogel- und Tierwelt Westfalens zu entdecken. Welche Vögel verbergen sich hinter den Begriffen „Venntüte“ oder „Krammetsvogel“? Und wie sah der Beruf des „Krammetsfängers“ aus?Mindener-Museum-Kinderführung

Im Museum erhalten die Teilnehmer*innen Antworten und werden schließlich selbst aktiv. Mit etwas Geschick, Kreativität und viel Farbe entsteht ein eigenes Vogelhäuschen. Pro Kind kostet die Aktion 8 €. Begleitpersonen zahlen jeweils 2 € Eintritt. Um Anmeldung wird unter 0571-9724020 oder museum@minden.de gebeten. Weitere Informationen unter www.mindenermuseum.de. Auskunft erteilt Kristin Saretzki, Telefonnr.: 0571-9724021, k.saretzki@minden.de.

Foto: Spannende Kinderführung im Museum © Mindener Museum