UPB erhält Sonderpreis im bundesweiten Wettbewerb Corporate Health Award 2014

Corporate Health UPBPaderborn. Die Universität Paderborn hat erstmals den Corporate Health Award 2014 in der Sonderkategorie Gesunde Hochschule gewonnen. Der Preis wurde am 20. November in Bonn verliehen. Diana Riedel, Leiterin des Bereichs Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutz der Universität Paderborn, und Melissa Naase, Leiterin des Arbeitskreises Gesunde Hochschule, sehen in der erfolgreichen Wettbewerbsteilnahme „das Bemühen um die konsequente Gesundheitsförderung innerhalb der Uni Paderborn“ bestätigt. 2013 belegte die Universität bereits den zweiten Platz in dem Wettbewerb.

Zum sechsten Mal hat das Handelsblatt in Kooperation mit dem TÜV Süd und dem EuPD Research Sustainable Management die gesündesten Unternehmen Deutschlands mit dem Corporate Health Award ausgezeichnet. 415 Unternehmen und Organisationen haben sich in diesem Jahr auf die begehrten Auszeichnungen im Betrieblichen Gesundheitsmanagement beworben. Zu den Gewinnern zählen in diesem Jahr Firmen wie Airbus, die Deutsche Telekom, Fraport und Unilever.

Der Expertenrat mit führenden Spezialisten aus Wissenschaft, Wirtschaft und dem Gesundheitswesen begründete die Auszeichnung der Hochschule aus Paderborn wie folgt: „Die Universität Paderborn erhält den Corporate Health Award 2014 aufgrund der ganzheitlichen und besonders innovativen Ansätze zur Einbeziehung aller relevanten Zielgruppen: der Beschäftigten im Verwaltungsbereich, im wissenschaftlichen Bereich sowie der Studierenden. Die Universität Paderborn übernimmt mit ihrem Gesundheitsmanagement eine Vorbildfunktion und ist damit ein Beispiel für andere Hochschulen in Deutschland.“

„Überglücklich“ waren Diana Riedel und Melissa Naase nach der Preisverleihung. „Es ist ein schönes Gefühl, wenn man sieht, wie die langjährige Arbeit sichtbare Früchte trägt und auch die Fachwelt darauf aufmerksam wird“, so Riedel. „Es sind zukunftsweisende Projekte wie mein beneFIT@upb.de, mit denen wir die Juroren überzeugen konnten“, ergänzt Naase.

Mein beneFIT@upb.de hat das Ziel, Studierende für das Thema Gesundheitsprävention zu gewinnen. Auf dem Campus gibt es dazu ganzjährig verschiedene Aktionen. Partnerin des Projektes ist die Techniker Krankenkasse. Der Arbeitskreis Gesundheit möchte auch 2015 den Corporate Health Award gewinnen. „Dies ist ein Ansporn für unsere Arbeit in den kommenden Jahren, wobei natürlich das Entwickeln sinnvoller Angebote zur Gesundheitsförderung der Studierenden und Mitarbeitenden der Universität im Vordergrund unserer Tätigkeit steht“, so Melissa Naase.

BU-1: (Foto: Thomas Tratnik Photography) von links: Thomas Holm (Techniker Krankenkasse) gratulierte Melissa Naase (Gesunde Hochschule Universität Paderborn), Diana Riedel (Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutz Universität Paderborn) und Vizepräsident Prof. Dr. Bernd Frick.