Umweltbewusst Kosten senken

MesseLemgo. Zum neunten Mal öffnen sich am 15. und 16. Februar jeweils von 11 bis 18 Uhr die Tore der Lemgoer Lipperlandhalle zur Messe „Erneuerbare Energien“. Wie in den Vorjahren erwarten den Besucher mehr als 60 größtenteils regionale Aussteller, die nicht nur aufzeigen, wie jeder einzelne lippische Bürger seinen Beitrag zum Klimaschutz leisten kann. Durch innovative Produkte und Lösungen in den Bereichen Sanierung, Finanzierung, Energieeinsparung, Mobilität, Weiterbildung und Klimaschutz wird zudem verdeutlicht, wie sich einfach und clever Geld sparen lässt.
Die Messetage werden am Samstag um 11 Uhr eröffnet mit einer Podiumsdiskussion lippischer Bundes- und Kreistagsabgeordneter zum Thema „Wohin führt die Energiewende – Chancen für Lippe“. Moderiert wird die Talkrunde von Manuel Andrack, der bundesweit durch die Harald-Schmidt-Show und seine leidenschaftlichen Naturbücher zum Thema „Wandern“ populär geworden ist. Neben dem breiten Spektrum an Ausstellern erwarten den Besucher in diesem Jahr zudem Fachvorträge der Verbraucherzentrale und der EnergieAgentur.NRW. Dabei können sich Interessierte über die Vermeidung von Energiekosten und die Möglichkeiten der Sonnenenergienutzung informieren und praktische Tipps zum Thema Hauskauf einholen. Darüber hinaus wird es auf der Messe „Erneuerbare Energien“ in diesem Jahr erstmals einen eigenen Bereich zum Thema Klimaschutz in Lippe geben. Im Kongressbereich der Lipperlandhalle steht der Kreis Lippe hierzu im Rahmen seines Klimaschutzkonzeptes zusammen mit beteiligten Partnern Rede und Antwort, welche Maßnahmen und Projekte zur CO2-Einsparung derzeit entwickelt werden. In diesem Zuge liegt auch der neue Energieatlas des Kreises kostenlos aus.
Der Eintritt zur Messe und den Vortragsveranstaltungen ist frei. Für eine qualifizierte Kinderbetreuung während der beiden Tage sorgt das Lüttfeld Berufskolleg.

 

 

BU: Elektrisch mobil in Lippe: Auf der Messe werden auch Neuheiten der E-Mobilität aufgezeigt.
Foto: Der Veranstalter