„Stalin. Der große Terror.“

Detmold. Das Museum für russlanddeutsche Kulturgeschichte präsentiert am Sonntag, den 13.04.2014 um 15 Uhr den Film „Stalin. Der große Terror“. Der Dokumentarfilm von Hartmut Kaminski und Dimitri A. Wolkogonow ist 1993 von der Landeszentrale für politische Bildung produziert worden und skizziert Stalins brutale Art der Regierung. Mit Vergnügen schaut er sich das Ballett „Schwanensee“ von Tschaikowski an, anschließend geht er in seinen Arbeitsraum im Kreml und unterzeichnet Todesurteile gegen seinen Bürger, Parteimitglieder, Rote Offiziere und andere …

Vor der Filmpräsentation werden um 14 Uhr eine Führung durch die Ausstellung des Museums mit anschließender Diskussion angeboten. Das Museum für russlanddeutsche Kulturgeschichte hat diesen besonderen Teil europäischer Geschichte, den Stalinismus, in seiner Ausstellung sehr realistisch dargestellt.

Das Museum hat in seinen Beständen zahlreiche wertvolle Dokumentarfilme zu den Themen Geschichte, Kultur und Leben unter anderem in Russland und in Deutschland. Ab Januar 2014 wird an jedem zweiten Sonntag im Monat eine Auswahl dieser Filme als Veranstaltungsprogramm gezeigt. Der Eintritt kostet 3 € (ermäßigt 1 €, für Gruppen ab 5 Personen 2,50 €)

Am 13.04.2014 – ab 14 Uhr – im Museum für russlanddeutsche Kulturgeschichte

14:00 Uhr Führung im Museum

15:00 Uhr Film