Hand in Hand mit den SCP-Spielern einlaufen

Foto_2
von links: Julia Bergelt (SCP), Herman Reichold, Beate Nessel und Alexandra Werner (Paderborn-Lippstadt Airport)

Paderborn. „Die Spieler vom SCP verreisen vom Paderborn-Lippstadt Airport ins Trainingslager“ war das Thema des Malwettbewerbs für fußballbegeisterte Kinder zwischen 6 und 10 Jahren. Initiiert hatte hierzu der Flughafen Paderborn/Lippstadt in Zusammenarbeit mit dem SC Paderborn 07 e.V.

Zu gewinnen gab es vier Einlauf-Karten für das Spiel „SC Paderborn 07 gegen Hertha BSC“ am 02. November 2014, das um 17.30 Uhr beginnt. Eine dreiköpfige Jury kürte heute die vier kreativsten Einsendungen und hatte es wahrlich nicht einfach!

Sage und schreibe 130 fantasievolle und eindrucksvoll dargestellte Kunstwerke reichten die kleinen Maler hierzu ein. Eines schöner und origineller als das andere!

Julia Bergelt vom SC Paderborn 07, der Paderborner Künstler Herman Reichold und Beate Nessel vom Paderborn-Lippstadt Airport hatten es dementsprechend nicht leicht, aus all den gelungenen Einreichungen die Besten zu benennen. Sie entschieden sich letztendlich für die bunten und interessanten Darstellungen von Christina Rincheval (7) aus Salzkotten-Upsprunge, Torben Siedhoff (7) aus Büren, Mikaela Artmann (9) aus Büren und Damian Wins (9) aus Paderborn-Elsen.

„Verdient hätten es eigentlich alle Kinder! Wir sind überwältigt von der Vielfalt und Individualität der eingereichten Kunstwerke und der dazugehörigen Geschichten und möchten uns bei allen Kindern recht herzlich für ihr Engagement bedanken“, so Beate Nessel vom Flughafen.

Weil sämtliche Bilder wirklich sehenswert sind, werden sie im Laufe der kommenden Woche im öffentlichen Bereich des Terminals ausgestellt.