Objekt des Monats August: Das Kugelmosaik

Sonderausstellung „Ene, mene, muh …“ 

Detmold (lwl). In der Sonderausstellung des LWL-Freilichtmuseums Detmold, das sich unter dem Titel „Ene, Das Kugelmosaik ist das Objekt des Monats August in der Sonderausstellung „Ene, mene, muh ...“ im LWL-Freilichtmuseum Detmold © LWL/Hesterbrink/Pölertmene, muh …“ der Kindheit im Wandel der Zeit widmet, steht jeden Monat ein neues Objekt im Mittelpunkt. Im August ist ein Kugelmosaik das Objekt des Monats im Museum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL).

Bei dem Spielzeug werden die bunten Kugeln zu immer neuen Mustern zusammengesteckt und fördern die Kreativität des Kindes. Die Leihgeberin hat es 1958 zu Weihnachten geschenkt bekommen und hat seitdem damit immer neue fantasievolle Bilder zusammengestellt, die anschließend auf der Anrichte der Eltern präsentiert wurden. Niemand durfte das Kugelmosaik anfassen, die kleinen Kunstwerke sollten nicht zerstört werden. Für den Bruder allerdings war das Spielzeug eine gute Gelegenheit, die Schwester zu ärgern, indem er Kugeln entfernte oder verschob. Wurde das Kugelmosaik einmal nicht benutzt, räumte das Mädchen die Kugeln mit großer Sorgfalt und nach Farben sortiert wieder ein.

Bild: Das Kugelmosaik ist das Objekt des Monats August in der Sonderausstellung „Ene, mene, muh …“ im LWL-Freilichtmuseum Detmold © LWL/Hesterbrink/Pölert