Indiaca: Schülermannschaft des CVJM Pivitsheide wird Westfalenmeister

IMG_20140302_145704_hellerDetmold. Am vergangenen Wochenende fanden die Westfalenmeisterschaften des WTB im Indiaca der Schüler und Jugendmannschaften in Kamen statt. Die männliche Schülermannschaft schafft mit einer soliden Leistung den Sprung auf den obersten Podestplatz.
Im ersten Spiel des Tages mussten die Pivitsheider gegen die vergleichbar starken Jungs vom TVK Wattenscheid spielen. Eine recht komfortable Führung der CVJMer im ersten Satz von 23:19 reichte nicht aus um den Satz zu gewinnen. In der Verlängerung konnten die TVKler den Satz noch drehen und mit 26:24 für sich entscheiden. Der zweite Satz war ein Spiegelbild des ersten Satzes. Eine permanente kleine Führung konnten die Wattenscheider wiederum nicht nutzen, um den Satz zu entscheiden. Der zweite Satz ging zugunsten der Lipper mit 26:24 aus. Mit diesem Unentschieden, hieß es in den beiden anderen Spielen gegen CVJM Kamen und ATV Haltern viele Ballpunkte zu sammeln, um in der Endabrechnung in der Tageswertung noch vor den Wattenscheider zu stehen. Es entwickelte sich ein spannendes Fernduell zwischen Wattenscheid und Pivitsheide. Gegen den CVJM Kamen konnten die Pivitsheider mit 25:7 und 25:21 eindeutig das Spiel für sich entscheiden. Der TVK konnte wiederum gegen Haltern mit 25:17 und 25:13 gewinnen. Die Entscheidung um die Westfalenmeisterschaft musste also in den abschließenden beiden Spielen erfolgen.
Die Wattenscheider legten mit einem Sieg gegen den CVJM Kamen mit 25:15 und 25:18 vor. Mit diesem Ergebnis konnte Pivitsheide gut leben. Ohne Kompromisse und mit dem Ziel vor Augen Westfalenmeister zu werden, starteten die Jungen durch. Im ersten Satz wurde Haltern mit 25:6 geschlagen. Das war die halbe Miete. Das Tüpfelchen auf dem I war der Gewinn des zweiten Satzes mit 25:9. Damit stand fest, dass die Schülermannschaft um Spielführer Jonas Pfitzner zusammen mit Florian Beckmann, Till Brummermann, David Kästner und Lukas Preisler die Meisterschaft gewinnen und somit die Qualifikation zur DM in Haltern erreichen konnte.
Am selben Tag schaffte auch die Jugend Mixed der 15-18 jährigen mit einem verdienten zweiten Platz die Quali zur DM. Auch die männliche Jugend der 15-18 jährigen fährt zur DM mit. Einziger Wehmutstropfen ist die weibliche Schülermannschaft, die leider mit einem 5. Platz den Sprung auf einen Podestplatz verpasst hat. Damit wird in diesem Jahr der CVJM Pivitsheide bei den Jugendmeisterschaften „nur“ mit 4 Teams an den Start gehen. Die Schülermixed-Mannschaft  hatte bereits schon ein Wochenende zuvor die Fahrkarte nach Haltern gelöst.

Foto: CVJM Pivitsheide