Fünf Auszubildende haben ihren Dienst aufgenommen

Auszubildende_Presse1HalleWestfalen. „In meinem späteren Lebenslauf als Ausbildungsstätte den Namen Gerry Weber stehen zu haben, wird mir in meiner beruflichen Karriere sicherlich hilfreich sein“, so Julian Kemper bei seinem Dienstantritt als Auszubildender im GERRY WEBER Sportpark Hotel in HalleWestfalen. Der in Bielefeld wohnende 21-jährige Berufsanfänger wird in den nächsten drei Jahren zum Hotelfachmann ausgebildet und hat bereits einige Praktika in der GERRY WEBER WORLD absolviert: „Mir gefällt die Vielseitigkeit und die Tatsache, dass man es jeden Tag mit anderen Menschen zu tun hat.“

Dieser Meinung schlossen sich auch Jennifer Hartung (HalleWestfalen), Lena Hibler (Steinhagen) und Paulina Otte (HalleWestfalen) an, die sich in den kommenden drei Jahren zur Hotelfachfrau ausbilden lassen. Zu diesem Quartett gesellt sich noch der aus Werther kommende und inzwischen in HalleWestfalen wohnende Daniel Akkermann, der den Beruf des Kochs anstrebt. „Ich habe schon immer gerne gekocht. Heute auch schon alleine für meine Familie, früher habe ich meinen Eltern beim Kochen geholfen“, sagt der 16-Jährige, der auf Anhieb auch die Frage zu beantworten wusste, wie man eine versalzene Suppe retten kann: „Mit Mehl und frischer Flüssigkeit.“

Begrüßt wurden die fünf neuen Mitarbeiter des GERRY WEBER Sportpark Hotels von Stefan Kohlhase, dem Direktor des 4-Sterne-Hauses: „Freuen Sie sich auf eine spannende Ausbildung, denn die Vielfältigkeit in der Gerry Weber World ist in Deutschland einmalig, wovon sie wiederum in der Ausbildung profitieren werden.“ Zugleich verwies Stefan Kohlhase aber auch auf permanente Lernbereitschaft, denn er strebt hohe Ziele mit seinen Auszubildenden an: „Wir wollen Sie zu den Besten ihres Ausbildungsjahrgangs machen und das geht aber nur, wenn auch sie es wollen. Ich stehe ihnen dabei genauso hilfreich zur Seite wie ihre Ausbildungsleiterin Frau Nebelung.“

Verantwortlich für die nun beginnende Ausbildung ist Gabriele Nebelung, die die jungen Leute ausbildungstechnisch durch die diversen Bereiche eines modernen Hotelbetriebes begleiten wird. Dazu gehören Service- und Küchenbereich, Warenkunde, Rezeption, Umgang mit Gästen, Werbung- und Verkaufsförderung sowie Eventmanagement- und Organisation bzw. Reinigung und Pflege in allen Sparten. Den ersten spannenden Einblick erhielten die Auszubildenden auf einer Besichtigungstour durch die GERRY WEBER WORLD. Und damit sie auch gleich das Gefühl für den Teamspirit bekommen, wurden sie mit einheitlicher Businesskleidung ausgestattet.

Seitens des GERRY WEBER Sportpark Hotels sind noch je zwei Ausbildungsplätze für Köche und Hotelfachfrau bzw. –fachmann frei, deren Stellen man zum 01. September besetzen will. „Wir bilden mit großer Leidenschaft aus“, sagt Kohlhase und belegte dies mit Zahlen: „Derzeit haben wir 16 Auszubildende im Hotel, wobei wir in den vergangenen 20 Jahren mehr als 400 Schulabgänger in den Berufen Hotelfachfrau bzw. -fachmann sowie Köchin und Koch erfolgreich ausgebildet haben.“

BU: Hoteldirektor Stefan Kohlhase und die Direktionsassistentin bzw. Ausbildungsleiterin Gabriele Nebelung begrüßten die neuen Auszubildenden (von links): Paulina Otte (Hotelfachfrau), Lena Hibler (Hotelfachfrau), Daniel Akkermann (Koch), Julian Kemper (Hotelfachmann) und Jennifer Hartung (Hotelfachfrau). © GERRY WEBER WORLD (HalleWestfalen)