Fahrt ins Stadtmuseum Detmold

Rheda-Wiedenbrück (pbm). Die Gleichstellungsbeauftragte Susanne Fischer bietet im Rahmen der Reihe „Erzähl mal – Frauengeschichten der Nachkriegszeit“ am Mittwoch, 5. November, ab 13 Uhr eine Fahrt ins Stadtmuseum Gütersloh an. Dort wird zur Zeit die Ausstellung „40 Frauen – das Überleben organisieren“ gezeigt. Im Jahr 2013 hat der Literaturzirkel OWL 40 Frauen aus der Region, 8 davon aus dem Kreis Gütersloh zu ihren Erlebnissen in der Nachkriegszeit befragt. Die Ergebnisse werden in dieser Ausstellung dokumentiert. Themen des Interviews waren unter anderem Flucht, Hunger, Einquartierungen, Krankheit, Emanzipation, Frauen in Männerberufen und das Verhältnis zu den Besatzungsmächten.

Hin- und Rückfahrt erfolgt mit dem Bus. In Rheda-Wiedenbrück werden am Parkplatz „Auf der Schanze“ und am Rathaus Zustiegsmöglichkeiten angeboten. Im Teilnahmepreis von 15 Euro sind die Busfahrt, die Führung durch die Ausstellung und ein Kaffeetrinken mit Kuchen enthalten. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen unter 05242/963266 erforderlich.