BIZARRE CITIES

1 - 26 Vernissage Reichert BILDMinden. Vernissage von und mit Bernd Reichert. Geboren in der DDR, ist Bernd Reichert heute „an den Ufern des surrealistischen Belgiens heimisch, in der Nachfolge von Dada und Surrealismus“. Seine minutiösen Collagen sind immer wieder überraschend. Sie stellen alltägliche Bilder aus den Massenmedien in einen ungewohnten Zusammenhang und setzen sie in eine künstlerisch-spielerische Beziehung zueinander, oft mit symbolischer Bedeutung. Gern zitiert er Max Ernsts “Funken Poesie, welcher bei der Annäherung dieser Realitäten überspringt.“

So., 26.01.14, 11 Uhr im Kulturzentrum BÜZ

Seidenbeutel 1

32423 Minden

Tel 0178 761763

Einführung: Peter Küstermann. Am Piano: Jens Niemann. Der Eintritt ist frei.

Parallel zeigt das Victoria-Hotel, Markt 11, 32423 Minden in seiner Reihe „Wir geben Kunst ihren Rahmen“ eine Auswahl aus Reicherts kollaborativem Künstlermagazin „Bizarre Cities“. In dieser bibliophilen handgemachten Reihe kreiert er jährlich ein neues Künstlerbuch von „Urbanen Mythen“ bis zu „Innenraum-Astronauten“. Beide Ausstellungen enden am 07.03.2014.

Foto: Bernd Reichert