Bertelsmann präsentiert: Thomas Letocha zu Gast in Gütersloh

Thomas LetochaGütersloh. Im Rahmen von „Lesestadt Gütersloh“ präsentiert Bertelsmann zwei besondere Veranstaltungen: Schriftsteller Thomas Letocha liest am Sonntag, den 26. Oktober, gleich zweimal aus seinem Buch „Oma Else kann’s nicht lassen“ – und zwar im Seniorenzentrum Gütersloh (14:00 Uhr) sowie im Hermann-Geibel-Haus (15:30 Uhr). Der Gedanke hinter den beiden Lesungen: Einigen Senioren ist es aufgrund eingeschränkter Mobilität nur schwer möglich, am breiten Programm der Reihe „Lesestadt Gütersloh“ teilzunehmen – Bertelsmann bringt das Angebot deshalb direkt zu ihnen. Neben den Bewohnern der beiden Einrichtungen sind auch alle anderen Gütersloherinnen und Gütersloher eingeladen, die Lesungen von Thomas Letocha zu besuchen. Der Eintritt zu den zwei Veranstaltungen ist frei.

Lustig dürfte es an beiden Terminen werden, denn der Roman „Oma Else kann’s nicht lassen“ ist mehr als amüsant: Else Westermann ist seit kurzem Witwe und erwartet nicht mehr viel vom Leben. Das ändert sich, als sie einen spannenden Brief erhält – leider war er nicht an sie adressiert, der Briefträger hatte ihn falsch eingeworfen. Da die Lektüre aber endlich wieder Pepp in Oma Elses Alltag gebracht hat, fischt sie von nun an täglich Briefe aus den Postkästen der Nachbarn, liest sie und steckt sie anschließend wieder zurück — bis ein ganz besonderer Brief in ihre Hände gerät und sie von einem Abenteuer ins nächste stolpert…

Thomas Letocha studierte Jazzklavier und Komposition sowie Medientechnik. Als Autor und Regisseur realisierte er zahlreiche Fernsehportraits und Dokumentationen und arbeitete als Producer und Realisator von Werbe- und Industriefilmen. Seit über 20 Jahren arbeitet er als Drehbuchautor, immer in Zusammenarbeit mit Andreas Föhr. Über 200 Drehbücher sind für das deutsche Fernsehen verfilmt worden. Seit einigen Jahren ist er auch als Romanautor tätig – mit Erfolg. Die „Bunte“ urteilte über „Oma Else kann’s nicht lassen“ jüngst: „Großes Kopfkino!“

Cover Oma Else

„Lesestadt Gütersloh“ ist eine Veranstaltungsreihe der Gütersloh Marketing GmbH, bei der vom 24. Oktober bis 2. November 30 Lesungen an 20 verschiedenen Orten in der Stadt präsentiert werden. Dazu gibt es in ganz Gütersloh literarische Aktionen. Partner der Veranstaltungsreihe ist die Stadtbibliothek, unterstützt wird „Lesestadt Gütersloh“ von Bertelsmann und Arvato.

BU-1: Bild: Stadt Gütersloh

BU-2: Thomas Letochas Roman „Oma Else kann’s nicht lassen“