Zwei Highlights am Pfingstwochenende

Stecken mitten in den Vorbereitungen: Ulrich Wittenbrink (von links) und Detlev Meier vom Fachbereich Grünflächen der Stadt Gütersloh bereiteten mit Regisseurin Alina Tinnefeld und Inspizientin Lavinia Kamphausen das "Kunstrasen" am Pfingstmontag vor. Foto: Stadt Gütersloh

Stecken mitten in den Vorbereitungen: Ulrich Wittenbrink (von links) und Detlev Meier vom Fachbereich Grünflächen der Stadt Gütersloh bereiteten mit Regisseurin Alina Tinnefeld und Inspizientin Lavinia Kamphausen das „Kunstrasen“ am Pfingstmontag vor. Foto: Stadt Gütersloh

Gütersloh (gpr). Ein Treffen der besonderen Art findet am Pfingstsonntag, 19. Mai,  ab 21 Uhr am Wasserturm statt: Dort werden der preußische König und die englische Königin Elisabeth II. zu „Kaff und Kosmos“ erwartet. Ein Spektakel, bei dem mit vielen Überraschungen zu rechnen ist – auch außerirdische Ereignisse werden eine Rolle spielen, verrät  Siegmar Schröder vom Theaterlabor Bielefeld. Mit dabei sind die Parkour-Spezialisten vom Jugendtreff Bauteil 5, die die Zuschauer mit spektakulären Sprüngen beeindrucken wollen. 

Für musikalische Unterhaltung ist ebenfalls gesorgt: Die Rockband „Tax Return“, der Posaunenchor der Erlöserkirche, Musiker Bernhard Wöstheinrich und der Warendorfer Shantychor werden das 90-minütige Ereignis vielfältig gestalteten. Beteiligt sind außerdem die Tanzschule Stüwe-Weissenberg sowie Sport und Ballett Neumann. Neben zahlreichen Gütersloher Theatergruppen werden auch Künstler von IP-Tanz aus Köln und der Berliner Gruppe von Grotest Maru erwartet. Besonders gespannt dürfen die Zuschauer zwischen Wasserturm, Theater und Stadthalle darauf sein, welche Rolle der japanische Kaiser und eine Missionarin in Afrika am Pfingstsonntag einnehmen werden.

Ein Tag später erreicht die Veranstaltungsreihe „Platzwechsel“ ihren finalen Höhepunkt: Am Pfingstmontag, 20. Mai,  verwandelt sich der Stadtpark an Ibrüggers Teich in eine surreale Welt. Unter dem Titel „Kunstrasen“ präsentiert Regisseurin Alina Tinnefeld neue Hör- und Seherlebnisse. Bei einem Spaziergang durch die Parklandschaft zwischen 15 und 16.30 Uhr werden die Besucher Tanz- und Theateraktionen der besonderen Art erleben. Im Anschluss daran ist ein gemeinsames Picknick mit den Musikern, Tänzern, Schauspielern und natürlich mit den Besuchern geplant. Für Getränke ist gesorgt, Speisen können selbst mitgebracht werden.