Zukunft sichern – Zukunft gestalten.

Bielefeld. Am 31.03.2014 fand unter dem Titel Zukunft sichern – Zukunft gestalten. Innovation & Personal die 6. Jahrestagung des Vereins Kunststoffe in OWL e.V. statt. Rund 60 interessierte Branchenvertreter kamen im Kreishaus Herford zusammen.
Zunächst stellte der Vorstandsvorsitzende Dr. Rolf Eilers den Verein vor: Kunststoffe in OWL e.V. vernetzt Unternehmen und Institutionen der Kunststoffbranche in OWL mit dem Ziel einer erhöhten Transparenz und besseren Nutzung aller regional vorhandenen Ressourcen und Potenziale.

Das Netzwerk ist seit 2006 aktiv und mittlerweile als gemeinnütziger Verein mit eigener Geschäftsstelle organisiert. Zu den Schwerpunktthemen F&E und Qualifizierung finden regelmäßig Arbeitskreise statt, in denen sich Mitglieder aktiv einbringen. Gelegenheit zum Netzwerken besteht darüber hinaus im Rahmen von Veranstaltungen, Branchentreffen und der Jahrestagung.

Titel der diesjährigen Jahrestagung war Zukunft sichern – Zukunft gestalten. Innovation und Personal.

Zum Thema Innovationen zeigten Prof. Dr.-Ing. Thomas Seul (FH Schmalkalden), Prof. Dr. Christoph Jaroschek (FH Bielefeld), Martin Würtele (Krauss Maffei Technologies GmbH) und Rainer Protte (Bayer Material Science) neue Trends auf.

Den Faktor Personal beleuchteten Dr. Michael Jehrke (CAPITALENT GmbH), Dr. Eberhard Niggemann (Weidmüller Akademie), Andreas Haßenewert (Piening GmbH), Achim Gerling (gpdm Gmbh) und Dr. Markus Richter (HELLA KGaA Hueck & Co.) in einer angeregten Podiumsdiskussion moderiert von Markus Rempe, (IKU OWL).

Begleitet wurde die Fachtagung durch eine Ausstellung, auf der sich die Piening GmbH, die 3M Deutschland GmbH, die gpdm GmbH und das IKU OWL präsentierten. Unterstützt wurde die Veranstaltung außerdem von der Agoform GmbH.