zdi-Zentrum pro MINT GT bietet Sommerferienprogramm an

Nachwuchsforscher: In der teutolab-Woche am Einstein-Gymnasium tauchen Fünft- und Sechstklässler unter anderem in die Welt der Robotik ein. Foto: pro Wirtschaft GT

Nachwuchsforscher: In der teutolab-Woche am Einstein-Gymnasium tauchen Fünft- und Sechstklässler unter anderem in die Welt der Robotik ein. Foto: pro Wirtschaft GT

Kreis Gütersloh. Unter dem Motto „Dein Sommer, Deine Experimente, Deine Erfindungen, Deine Visionen“ bietet das zdi-Zentrum pro MINT GT Kreis Gütersloh wieder ein MINT-Ferienprogramm an. Gemeinsam mit vielen Partnern wurde ein abwechslungsreiches Programm vom Kindergarten bis zur Oberstufe auf die Beine gestellt.

Als Umweltdetektive können sich Schülerinnen und Schüler auf die Spur der Regenwürmer oder Wassertiere begeben. In der Metall- und Holzwerkstatt fliegen die Späne und es werden naturwissenschaftliche Rätsel in der Küche gelöst. In Erfinderworkshops geht es um die Energie der Zukunft und auch im Rietberger Klimapark spielt die Energie aus Sonne und Co. die Hauptrolle. Technisch-künstlerisch wird es beim MINT-Theaterprojekt und beim Filmworkshop „Hollywood im Kreishaus“. Die teutolab-Woche am Einstein-Gymnasium bietet wieder viele spannende Experimente für Fünft- und Sechstklässler und am Carl-Miele-Berufskolleg werden Roboter programmiert, lernen Mädchen Kfz-Technik kennen, werden Motoren untersucht und der Wiedenbrücker Wasserturm hergestellt. Ausflüge werden in diesem Jahr nach Paderborn ins Direct Research Manufacturing Center und nach Wolfsburg ins Phäno angeboten.

Insgesamt gibt es rund 20 Ferienangebote vom 22. bis 26. Juli und vom 26. bis 30. August. Das Programm gibt es im Internet, es können aber auch gedruckte Programmhefte angefordert werden. Ansprechpartner sind Matthias Vinnemeier, Telefon 05241/851091, E-Mail matthias.vinnemeier@pro-wirtschaft-gt.de und Julia Peschke, Telefon 05241/851086, E-Mail julia.peschke@pro-wirtschaft-gt.de.