Zaches & Zinnober beim Donnerlüttken

Gütersloh. (gpr).  Gutes Essen gehört in den Ferien oder am Sonntag für viele Menschen zum Entspannungsprogramm. Beim Kochen und Genießen kann man vieles erleben – beispielsweise wenn ein Hai in der Suppe schwimmt und den Kochlöffel verzehrt. Das jedenfalls berichten „Zaches & und Zinnober“ in ihrem Bühnenprogramm beim KulturSpielFest „Donnerlüttken“.

Präsentieren ein Mitmach-Programm zum Fingerlecken: Zaches & und Zinnober.

Mit ihrem „Konzert am Herd“ sind die Musiker am Sonntag, 19. August,  um 13.30 Uhr und 16.15 Uhr auf der Wasserturmbühne zu erleben. Mit ihrem Musikprogramm bieten „Zaches & Zinnober“ ein Menü zum Fingerlecken und zum Zungenschnalzen. Verrückte Kochgeschichten und witzige Mitmach-Aktionen bringen das junge Publikum zum Brodeln.  

Das Musik- und Showprogramm auf der Bühne startet bereits am Sonntagvormittag mit der Bielefelder Kinder-Rockband „Randale“. Anders als „Zaches & Zinnober“ tritt das Quartett aber nur einmal auf. Auf Essen braucht aber trotz der Konzerte und Spielaktionen am laufenden Band an diesem letzten Feriensonntag rund um den Wasserturm niemand zu verzichten – die Organisatoren haben mit Vereinen für Süßes gesorgt, außerdem sind herzhafte Würstchen im Angebot.   

„Nicht nur beim Konzert am Herd von „Zaches & Zinnober“ ist also für jeden Geschmack etwas dabei“, verspricht Programmleiter Heinrich Lakämper-Lührs vom Fachbereich Kultur und Sport der Stadt Gütersloh. Ermöglicht wird das KulturSpielFest „Donnerlüttken“ durch die KulturPLUS Partner Bertelsmann, Volksbank Gütersloh, Nobilia, Sparkasse Gütersloh, Stadtwerke Gütersloh, Regio IT, Miele und mit freundlicher Unterstützung der Ferienspiele durch die Miele Stiftung. Außerdem fördern Fleischwaren Kleinemas und das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen mit dem Kultursekretariat NRW Gütersloh das bunte Treiben.

Foto: Stadt Gütersloh