„Wir sind Europa“

Kreis Gütersloh. „Wir sind Europa“ – das ist das Motto der diesjährigen Europawoche vom 3. bis 14. Mai, die ganz im Zeichen des Europäischen Jahres der Bürgerinnen und Bürger steht. Die Europa-Akteure aus dem Kreis Gütersloh und das Europainformationzentrum Europe Direct haben ein buntes Programm mit 15 Veranstaltungen zusammengestellt. In diesem Jahr gibt es Informationsveranstaltungen, Diskussionsforen und BürgerDialoge, ein Theaterstück, eine Lesung, ein EU-Quiz und vieles mehr. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind zur Teilnahme an der Europawoche eingeladen.
Die offizielle Auftaktveranstaltung findet am Freitag, 3. Mai, ab 16 uhr im Kreishaus Gütersloh statt und beleuchtet das Recht auf Freizügigkeit. Udo Röllenblech vom Team Europe und Friederike Meyer-Belitz geben einen Überblick, was sich hinter den Binnenmarktrechten und insbesondere dem Recht der grenzenlose Mobilität verbirgt. So kann jeder EU-Bürger seinen Wohn- und Aufenthaltsort frei wählen, in einem anderen EU-Land arbeiten, studieren oder innerhalb der EU frei reisen. Anlässlich der Europawoche wird im Foyer des Kreishauses Gütersloh vom 2. bis 13. Mai auch eine Wanderausstellung der EU-Kommission zum Europäischen Binnenmarkt präsentiert.
Am 6. Mai führt der Literaturkurs des Steinhagener Gymnasium das Theaterstück „Voll auf der Kippe – Ein Tag in der Klasse Europa“ von Katja Hensel im Theater Gütersloh auf. Das zu gleichen Teilen unterhaltsame wie auch nachdenklich stimmende Stück befasst sich mit den aktuellen Entwicklungen in Europa. Am 8. Mai lädt die Volkshochschule (VHS) Gütersloh zum BürgerDialog zum Thema „Unser Europa!“ ein. Interessierte Bürger diskutieren hier in kleinen Gruppen die Fragen „Was hält uns in Europa zusammen? Wie gehen wir mit der Krise um? Welche Verantwortung trägt Europa in der Welt?“ Die Ergebnisse werden anschließend auf der Internetseite der VHS präsentiert und zudem politischen Entscheidungsträgern übermittelt.
Das Droste-Haus e.V., die Bundesagentur für Arbeit und die Handwerkskammer OWL bieten Beratung zum Thema Auslandsaufenthalte und beruflicher Mobilität an. Auch die Gewerkschaft NGG beleuchtet das Thema faire Mobilität am Beispiel der deutschen Fleischindustrie. In Harsewinkel laden die Stadt Harsewinkel in Kooperation mit dem Gymnasium Harsewinkel und dem Partnerschaftsverein LesAndelys-Harsewinkel zu einer deutsch-französischen Lesung in die Stadtbücherei St. Lucia ein. In Herzebrock-Clarholz wird das 40-jährige Städtepartnerschaftsjubiläum mit Le Chambon-Feugerolles gefeiert. Die Europaunion und die Stadt Gütersloh laden zum Festakt des Europatages am 13. Mai in das Haus der Begegnung ein. Festredner ist in diesem Jahr der Präsident der Europäischen Bewegung Deutschland Dr. Rainer Wend. Das Droste-Haus bietet neben einer Studienreise nach Paris auch einen Vortrag über Ungarn am 14. Mai an.
Zum Mitmachen lädt das Quiz „10 Fragen über die Europäische Union“ ein. Unter den besten Teilnehmern werden zehn Sprachkurse der Volkshochschule Reckenberg-Ems ausgelost. Teilnahmeunterlagen sind in allen VHS-Geschäftsstellen erhältlich.
Das ausführliche Programm der Europawoche und Informationen zur Anmeldung für die verschiedenen Veranstaltungen gibt es auf der Internetseite des Europe Direct Informationszentrums unter www.europedirect-gt.de. Das gedruckte Programmheft ist bei allen Netzwerkpartnern erhältlich.

Bild: pro Wirtschaft GT GmbH