„Wir helfen Flüchtlingen in Bielefeld“ – Bielefelder Bürgerstiftung

BuergerstiftungBielefeld. Über 600 Flüchtlinge wurden 2014 in Bielefeld angesiedelt. Dieses Jahr wird die Zahl auf 900 prognostiziert. Die Bürgerstiftung setzt sich jetzt für die Förderung der Flüchtlinge ein. „Das Thema Flüchtlinge, insbesondere die Kinder und Familien geht uns sehr nah“, meint Projektleiterin Sigrid Zinser.

Die Bürgerstiftung ist eine von der Stadt unabhängige Organisation, die sich für gemeinnützige Zwecke einsetzt. Für die Flüchtlingshilfe wird jetzt eine finanzielle Förderung angeboten. Vereine, Projekte und Institutionen haben die Möglichkeit, ab dem 19.03. unter bielefelder-buergerstiftung.de eigene Ideen für Projekte vorzustellen und einzureichen. Diese Projekte können dann nach Absprache durch die Bürgerstiftung mitfinanziert werden. Es handelt sich  um eine ergänzende Unterstützung, der Fond der Bürgerstiftung beträgt derzeit lediglich 10.000 Euro. Das Ziel der Aktion: die Flüchtlinge sollen am Gesellschaftlichen Leben teilhanben , durch Interaktion mit Bürgern z.B. in Vereinen soll das Zusammenleben gefördert werden. Bildung und die Förderung von Kompetenzen soll für nachhaltige Integration sorgen.

„Wir sind offen für alle Vorschläge“ sagt Anja Böllhoff, Vorsitzende der Bürgerstiftung im Bezug auf die zu unterstützenden Projekte. Die 10.000 Euro seien jedoch zunächst nur ein Tropfen auf dem heißen Stein, der eher aufgrund der Hebelwirkung für kommende Aktionen und Kooperationen von Bedeutung sei. Bis zu 2.500 Euro ist die Bürgerstiftung bereit für ein Projekt zu bezahlen. „Die Bürgerstiftung kann nich an die Stelle der Stadt treten“ so Ricarda Osthus, Projetkteilnehmerin und Stifterin. „Wir stellen lediglich eine Ergänzung zu den Institutionen der Stadt dar, wir sind daher auf ehrenamtliche Arbeit angewiesen.“ Die Initiative sei ein Anstoß und ein kleiner Baustein zur Auseinandersetzung mit dem Thema. Sie diene zum gegenseitigen Befruchten und zum Lernen. Daraus könnten sich dann weitere Maßnahmen und Kooperationen entwickeln.

Die Bewerbungen für die eigenen Projekte können aus dem Bereich Kultur, Sport Musik o.ä. kommen. Bis zum 15. Mai hat man die Möglichkeit, ein Projekt bei der Bürgerstiftung einzureichen. Die Besten werden von einer Jury bis Mitte Juni ausgewählt und erhalten einen Unterstützungsfond.

Weitere Informationen unter bielefelder-buergerstiftung.de.

Bu.: v.l. Sigrid Zinser, Ricarda Osthus, Anja Bollhoff, Maren Rusch