Wilbaser Markt lockt mit neuen Attraktionen

Wibaser MarktLippe. Wenn die Wiesen an der B1 in Blomberg-Siebenhöfen abgemäht sind und ein reges Treiben auf dem Gelände am Bauhof beginnt, kann es nicht mehr lange dauern bis zur größten Stoppelkirmes der Region: dem Wilbaser Markt. Wie Pilze schießen Buden und Karussells aus dem Boden und die Vorfreude ist allenthalben zu spüren. Zum 582. Mal drehen sich vom 14. bis 17. September die Fahrgeschäfte auf dem einzigen Jahrmarkt in Deutschland, der von einer Kreisverwaltung organisiert wird.

Damit Besucher und Veranstalter am verlängerten Wochenende im wahrsten Sinne des Wortes nicht im Dunkeln stehen, werden in diesen Tagen rund 15 Kilometer Stromkabel auf dem 48.000 Quadratmeter großen Wilbasen-Gelände verlegt. Marktmeister Erhard Neumann plant die Stellplätze für über 300 Schausteller und Händler und gibt dem Programm im Festzelt den letzten Feinschliff. An zwei Tagen wird hier die Bühne zum Boxring: Zum ersten Mal und ohne Eintritt werden am Sonntag ab 15 Uhr die Halbfinals der NRW-Meisterschaft im Amateurboxen ausgetragen. Einen Tag später wird beim Kickboxen der Frauen und Männer sogar um zwei Deutsche Meister-Titel gekämpft. Beginn ist um 11 und 18 Uhr. Wo sich am Sonntag und Montag Sportler die Klinke in die Hand geben, legt am Freitagabend das aus den Charts bekannte DJ-Duo „Michael Mind Project“ im Boxring auf. Am Samstag ist ab 23 Uhr „Der Benniii“ zu Gast im Festzelt. Auf die Kirmes-Fans warten 25 Karussells, Schau- und Belustigungsgeschäfte. „Artistico“ ist die Weltneuheit 2012 und die größte transportable Schaukel der Welt. Geschwindigkeiten von bis zu 75 Kilometer die Stunde werden hier erreicht. Beim Ausschwingen über 120 Grad wird am höchsten Punkt eine Höhe von über 46 Metern erreicht. Beim Umkehrpunkt erleben die Fahrgäste das Gefühl der Schwerelosigkeit. Im „Crazy Outback“ werden die Besucher auf zwei Etagen von dem besonderen Flair Australiens verzaubert. So führt der Weg durch einmalige Spaßsimulationsräume mit Koalawaschanalge, Känguruboxschule und Spiegelkammer. Die mit Spezial-Effekten bestückte Abenteuerachterbahn „High Explosive“ ist eine Attraktion für die ganze Familie. Großartige Feuer- und Wasseranimationen und neuartige Lichteffekte machen das Einsteigen zu einem unvergesslichen Erlebnis. Los geht’s am Freitag um 15 Uhr. Der offizielle Fassanstich durch Landrat Friedel Heuwinkel ist um 18 Uhr.

Weitere Informationen zu den Fahrgeschäften, zum Programm, dem traditionellen Viehmarkt am Montagmorgen und den Busfahrplänen gibt es im Internet unter www.lippe.de/wm.

Fotos: Der Veranstalter