Wikingertage im Freilichtmuseum Oerlinghausen

AaronundichbearbOerlinghausen. Die große Freiheit war wohl auch nicht bei den Wikingern zu haben, selbst wenn manche von ihnen auf dem Meer zu Hause waren. Ihre Geschichte zeigt aber, dass es etwas bringt, wenn man seinen Horizont erweitert. Jeden September erweitert ein bunter Haufen den ostwestfälischen Horizont: Aus ganz Europa kommen Menschen zusammen, die möglichst genau nachvollziehen wollen, wie Wikinger gelebt haben. So genau, dass sogar die Wissenschaft etwas von ihnen lernen kann.
Die Oerlinghauser Wikingertage sind eine der traditionsreichsten Veranstaltungen dieser Art weltweit. Hier kann man die Gruppen ansprechen und bekommt verlässliche Auskunft zurück. Das ist – neben den familienfreundlichen Preisen – der Unterschied zu einer kommerziellen Mittelalterveranstaltung.


Daten der Veranstaltung:

Samstag 14.09. 12.00 – 18.00 Uhr

Sonntag 15.09. 10.00 – 17.00 Uhr

Frühmittelalterlicher Markt

Handwerker-Stände

Tiergehege mit Ziegen und Weideschweinen

Kinderprogramm mit Mitmach-Aktionen

Fachliteratur

Kühle Getränke und Gegrilltes

Kaffee und Kuchen

Besondere Vorführungen

Samstag 14.09.

12.00 Uhr: Die andere Seite: Salische Reiterei

14.00 Uhr: Kampfschau

15.00 Uhr: Modenschau

16.40 Uhr: Kampfschau

Sonntag 15.09.

11.30 Uhr: Die andere Seite: Salische Reiterei

13.00 Uhr: Modenschau

14.00 Uhr: Kampfschau

15.00 Uhr: Modenschau

16.40 Uhr: Kampfschau

Foto: Archäologisches Freilichtmuseum