Wewelsburg und Heimat

Blick zur Wewelsburg

Kreis Paderborn. Auf eine fotografische Bilderreise entlang der Alme können derzeit Besucherinnen und Besucher der Wewelsburg gehen. Die Sonderausstellung „Alme – Nicht nur ein Fluss mit vier Buchstaben“ zeigt noch bis zum 28. April Bilder und Szenen entlang des 59 km langen Flusslaufes. Wer die Almelandschaft im Frühling selbst erwandern möchte, bekommt am Samstag, den 20. April die Gelegenheit: Das Kreismuseum Wewelsburg lädt gemeinsam mit dem Heimat- und Verkehrsverein Wewelsburg e. V. um 9 Uhr zu einer geführten, etwa vierstündigen Rundwanderung für die ganze Familie „Ins schöne Almetal“ ein.

Naturliebhaber dürfen gespannt sein auf idyllische und sehenswerte Plätze und Sehenswürdigkeiten zwischen Wewelsburg und Ahden, wie beispielsweise die Kluskapelle Ahden oder eine alte Eisenbahnbrücke.
Unterwegs gibt es fachkundige Erläuterungen und die Möglichkeit zu einer zünftigen Rast direkt am Almeufer.

Die Wanderschuhe für die rund 10 km lange Tour können an diesem Tag sowohl große als auch kleine Wanderfreunde schnüren.

Treffpunkt ist um 8.45 Uhr im Foyer des Historischen Museums des Hochstifts Paderborn. Die Rückkehr ist für ca. 13 Uhr geplant. Proviant für die geplante Rast und entsprechende Wanderkleidung sollten mitgebracht werden.

Die Rundwanderung wird im Rahmen des Begleitprogramms zur derzeitigen Sonderausstellung „Alme – Nicht nur ein Fluss mit vier Buchstaben“ angeboten.

Um Anmeldung bis zum 18. April wird gebeten unter 02955/7622-0.
Die Teilnahmegebühr beträgt für Erwachsene 2 €, für Kinder 1 €.

Bild: Peter Sauthoff