Weltkindertag 2012: Aktionstag für Groß und Klein

Paderborn (krpb). Am 20. September ist Weltkindertag. „Kinder brauchen Zeit“, lautet das Motto dieses besonderen Tages, der im Jahr 2012 das Recht der Kleinsten auf Spiel und Freizeit, elterliche Fürsorge und Beteiligung ins Blickfeld rücken möchte.

Mit dem Ziel, Erwachsene und Kinder an diesem Feiertag zusammen zu bringen und für gemeinsame Aktionen zu begeistern, veranstaltet das Kreisjugendamt Paderborn in Kooperation mit der Stadt Büren, der Gemeinschaftsgrundschule Josef, dem Treffpunkt 34, dem Bürener Bündnis für Familie und Bildung, der Bürgerstiftung Büren, dem Kuratorium für Kinder- und Jugendarbeit, dem katholischen Familienzentrum St. Christophorus und dem evangelischen Familienzentrum Emmaus einen spannenden Aktionstag für Groß und Klein.

Gefeiert wird am Donnerstag, den 20. September im und am Treffpunkt 34, Bahnhofstr. 34, in Büren. Los geht´s um 16 Uhr.
Ein voller Stundenplan, der morgige Zahnarzttermin, die nächste Klavierstunde oder das Fußballtraining füllen den Terminkalender vieler Kinder. Veranstaltungen, berufliche Verpflichtungen und gesellschaftliche Anforderungen bestimmen den Alltag junger Familien.

Wo dennoch – zwischen Hausaufgaben und Freizeitstress, Spielkonsolen und Computerbildschirmen, Meetings und dienstlichen Besprechungen – Zeit zum Lachen und Toben, zum Reden und Zuhören, zum Spielen und Entdecken bleibt, erfahren und erleben interessierte Besucher an diesem Tag in Büren.

Dass Kinder Zeit brauchen, finden auch die Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsgrundschule Josef in Büren. Um genau daran zu erinnern, schlüpften die Jungen und Mädchen im Rahmen des Projektes „Soziales Lernen“ des Kreisjugendamtes Paderborn in den letzten Wochen im Schulunterricht in die Künstlerrolle. Gemeinsam brachten sie ihre Ideen zu Papier, gestalteten zum Motto des diesjährigen Weltkindertages ein Motiv, das den neuen Schulferienkalender 2013 ziert.

Nach den Grußworten von Bürgermeisters Burkhard Schwuchow und dem stellvertretenden Leiters des Kreisjugendamtes Paderborn, Günther Uhrmeister, stellen die jungen Künstlerinnen und Künstler ihr Werk dem Publikum vor.

In einer Auflage von 25.000 aufgelegt, ist der checkkartengroße Kalender Ende des Jahres beim Kreisjugendamt Paderborn erhältlich.

Es lohnt sich, an diesem besonderen Feiertag für Kinder das Aktionsgelände zu erkunden. Neben zahlreichen Sport- und Spielaktionen für Groß und Klein wie dem Sommerskifahren oder dem beliebten Schubkarrenrennen, können Jugendliche beim Jugendschutzquiz ihr Wissen oder beim Slacklining auf einem Seil Balance, Konzentration und Koordination unter Beweis stellen.

Infostände dienen den kleinen und großen Gästen an diesem Tag dazu, die Angebote des Kreisjugendamtes und der Kooperationspartner kennenzulernen. Die Verkehrsberater der Kreispolizeibehörde informieren über die Wichtigkeit von Sicherheitsgurten und Kindersitzen im Straßenverkehr.Gemeinsam entspannen und etwas für das körperliche Wohlbefinden tun, können Eltern mit ihren Kindern um 17.30 Uhr bei einem Yoga-Schnupperkurs im evangelischen Familienzentrum Emmaus.

Für Unterhaltung sorgen ab 18 Uhr die Tanzgruppen des AWO Mädchentreffs sowie um 19 Uhr die Band „The Creeps“.

Wichtige Tipps für das Miteinander zwischen Eltern und Kinder gibt abschließend Diplom-Pädagogin Antonia Bentler um 19 Uhr. Im evangelischen Familienzentrum Emmaus verrät die Referentin an diesem Abend im Rahmen ihres Vortrages, welche Ritualen und Strategien helfen können, dem Miteinander (mehr) Zeit zu geben.

Die Veranstaltung zum Weltkindertag 2012 endet um 20 Uhr.
Weitere Informationen zum Weltkindertagsprogramm 2012 in Büren erhalten Sie auch in beigefügtem Plakat und Flyer.