Weiterbildung zu Theaterarbeit mit Kindern und Jugendlichen Bielefeld (fhb)

Bielefeld. Der Fachbereich Sozialwesen der Fachhochschule Bielefeld bietet im Rahmen seines wissenschaftlichen Weiterbildungsprogramms ein Seminar zu Integration, Sprachförderung und sozialer Entwicklung von Kin- dern und Jugendlichen durch Theaterarbeit an.

Das Programm richtet sich an Fach- und Führungskräfte mit einschlägigem Hochschulabschluss aus allen Arbeitsfeldern der Kinder- und Jugendhilfe. Insbesondere werden Absolventinnen und Absolventen pädagogischer, sozial- und heilpädagogischer Studiengänge angesprochen, die in den Handlungsfel- dern Kita, Schule, pädagogische Früh-Förderstellen, Ferienbetreuungen oder Jugendzentren beschäftigt sind.

Dozentin: Gabriele Strüwe, Bachelor of Arts Soziale Arbeit, Theaterpädagogin. Gabriele Strüwe führt unter anderem Theaterprojekte an der Laborschule Bie- lefeld und in der Theaterwerkstatt Bethel durch. Sie leitet die Theaterpädagogi- sche Frühförderung der Interdisziplinären Praxis Siebensinn in Werther.

Das viertägige Seminar findet in Bielefeld statt am 9./10. und 23./24. Mai 2014, jeweils von 12 bis 16 Uhr (freitags) und von 10-14 Uhr (samstags). Teilnahmebeitrag: 495,- Euro.

Anmeldung ab sofort an weiterbildung.sozialwesen@fh-bielefeld.de, Telefon 0521/106-7893. Außerdem sind noch wenige Plätze frei im Seminar zu systemischer Sozialar- beit in der Kinder- und Jugenhilfe, das am 10. und 25. Mai 2014 stattfindet.

Programm:

www.fh-bielefeld.de/fb4/weiterbildung