Wegen Adventskrämchen: Wochenmarkt teilweise verlegt

Rheda-Wiedenbrück (pbm). Wegen des Hüttenaufbaus zum Adventskrämchen muss ein Teil der Wochenmarkthändler ausweichen. Schon während der Aufbauphase und auch während des Adventskrämchens selbst wird ein Teil des Wochenmarktes in die Straße „Großer Wall“ (in Richtung Schulte-Mönting-Straße) verlegt. Von der Verlegung sind die Stände betroffen, die im Bereich der Stadtkirche stehen. Da der Aufbau der Hütten bereits diese Woche beginnt, bauen die betroffenen Händler ihre Stände bereits am Samstag, 29. November, in der Straße Großer Wall auf. Die weiteren Termine für den verlegten Wochenmarkt sind dann Mittwoch, 3. und Samstag, 6. Dezember.