WDR präsentiert Florian Weber

Gütersloh. Am Dienstag, 2. April, stellt die WDR Jazzredaktion das Florian-Weber-Trio im Zusammenspiel mit dem Klarinettisten Louis Sclavis vor. Gesendet wird eine Aufnahme vom „WDR 3 Jazzfest Köln 2013“ mit Florian Weber (Piano), Thomas Morgan (Bass), Louis Sclavis (Klarinette), Lionel Loueke (Gitarrre) und Dan Weiss (Schlagzeug). „Das heimische Publikum bekommt mit der Sendung noch einmal eine Anregung für das Gastspiel von Florian Weber am Freitag, 26. April, in der Reihe „Jazz in Gütersloh“ im Gütersloher Theater,“ sagt Programmleiter Heinrich Lakämper-Lührs. Der gebürtige Detmolder Florian Weber ist durch verschiedene Gastspiele in der Region im übrigen sowieso kein Unbekannter mehr. Zudem hat er sich von seinem jetzigen Wohnort Köln und von New York aus einen außergewöhnlichen Ruf als Pianist und Komponist erspielt.

Der Mitschnitt des Konzertes im Großen Sendesaal des WDR wird im Hörfunkt auf WDR 3 von 20.05 bis 22 Uhr ausgestrahlt.

Weitere Infos: www.jazz-gt.de