Wann ist ein Derby ein Derby?

Bielefeld. Zur Einstimmung auf das Auswärtsspiel in Münster organisiert die Fan-AG am Donnerstag, den 20. September, ab 19:00 Uhr im Sechzehner der Westtribüne den zweiten Fanabend dieser Saison.

Allein seit Saisonbeginn wurden drei von Arminias vier Pokalspielen als Derbys angekündigt und inszeniert. In den kommenden Wochen folgen dann noch zwei Spiele im Ligabetrieb, die ebenfalls als Derbys gelten. Aber sind all diese Spiele wirklich Derbys? Was macht ein Derby aus und was unterscheidet die Gegner Paderborn, Gütersloh, Osnabrück und Münster durch die schwarz-weiß-blaue Brille? Wir begeben uns auf Spurensuche und versuchen den Ursprung der oft nicht mehr rein sportlichen Rivalitäten zu finden. Wir möchten mit Euch gemeinsam einen Rückblick auf die spannenden Begegnungen der früheren Jahre und vergangenen Wochen werfen.

Mit dabei sein werden Fans, die einen historischen Rückblick wagen sowie Samir Arabi, Stefan Krämer, Marco Kostmann, Thomas Hübener und Patrick Platins, die von ihren Derbyerfahrungen bei Arminia im Jahr 2012 berichten: Gab und gibt es in der Mannschaft ein echtes Derbyfieber oder nehmen Trainer und Spieler diese Spieltage gar nicht besonders wahr? Natürlich werfen wir auch einen Blick auf die Tribünen und so sind eure Erfahrungen gefragt: Welches Derby hat den Namen Derby denn nun wirklich verdient?