Voting noch bis zum 1. November

Die Projektleiterin der Naturschule Gütersloh, Gisela Kuhlmann, ruft zur Abstimmung für die Naturschule auf. Foto: Zentrale Öffentlichkeitsarbeit Stadt Gütersloh

Gütersloh (gpr). Noch bis zum 1. November gibt es die Möglichkeit mit dem Online-Voting beim Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises für die Naturschule Gütersloh zu stimmen. Unter www.deutscher-engagementpreis.de können Bürgerinnen und Bürger beim Voting mitmachen. Und das lohnt sich, denn der Publikumspreis ist mit 10 000 Euro dotiert. „Ein Preis, der den weiteren Angeboten der Naturschule zugute kommen würde“, sagt Gisela Kuhlmann vom Fachbereich Umweltschutz der Stadt Gütersloh.

Die Naturschule wird vor allem vom ehrenamtlichen Engagement getragen. Im Jahre 2002 entstand eine Initiative aus Gütersloher Landwirten, Kleintierzüchtern, Naturschützern, verschiedenen Vereinen und der Umweltberatung der Stadt Gütersloh. Aus anfänglich neun Beteiligten wurden über die Jahre bis zu 30 Mitwirkende. Allein 5000 Kinder besuchten in den letzten zehn Jahren die Kurse der Naturschule in den Oster- und Sommerferienspielen. Mit rund 45 Kursen im Jahr ist die Naturschule präsent und legt den Kindern im wahrsten Sinne des Wortes die Natur ans Herz.

Weitere Informationen gibt es auch unter www.naturschule.guetersloh.de